3 Anzeichen, dass dich andere nur ausnutzen 

3 Anzeichen, dass dich andere nur ausnutzen 

Du bist immer für andere da, doch es kommt nie etwas zurück? Dann könnte es sein, dass du nur ausgenutzt wirst. Wir teilen, auf welche Warnsignale du achten solltest. 

Von Geld über nützliche Kontakte bis hin zu Seelsorgern: Manche Menschen nutzen andere lediglich für ihre eigenen Bedürfnisse aus, statt Interesse an einer wirklichen Freundschaft oder Partnerschaft zu haben. Ganz besonders dann, wenn man selbst einfach immer zu nett ist, läuft man Gefahr, in die Falle zu treten. Wir haben Anzeichen, an denen du erkennst, ob dich andere nur ausnutzen, zusammengetragen.

Im Video: Freundschaft beenden: Wann es Sinn macht & wie es fair ist

Nutzen dich andere aus? An diesen Warnsignalen erkennst du es 

1. Andere melden sich nur bei dir, wenn sie Hilfe brauchen

Keine Frage, wir alle erleben mal stressige Zeiten, in denen wir es nicht schaffen, uns regelmäßig bei Freundinnen oder Familie zu melden – das ist völlig normal und auch okay. Doch wenn Freundinnen oder Bekannte dir nur dann schreiben oder dich anrufen, wenn sie etwas von dir brauchen, ist das ein starkes Anzeichen dafür, dass sie dich für deine Hilfsbereitschaft oder Nettigkeit ausnutzen. Suche in diesem Fall die Konversation und sprich deine Bedenken sowie deine Gefühle an. 

2. Rechnungen bleiben immer an dir hängen

Ihr geht zusammen essen, fahrt in den gemeinsamen Urlaub oder kauft euch ein neues Möbelstück für die gemeinsame Wohnung (oder WG) – und immer zahlst du. Wenn die offenen Rechnungen jedes Mal an dir hängen bleiben und sich die andere Person herausredet, deine Begleichungen als selbstverständlich ansieht oder das Thema ganz meidet, kannst du davon ausgehen, dass sie dich ausnutzt. Natürlich spricht nichts dagegen, sich gegenseitig einzuladen und auch mal mehr zu zahlen, doch ohne Absprache ist das nicht in Ordnung. Auch in diesem Fall solltest du unbedingt das Gespräch suchen.

3. Deine Bedürfnisse bleiben unbeachtet 

Egal, wie häufig du dich mit Freundinnen oder deinem Partner triffst, ihr macht stets nur das, worauf die anderen Lust haben – ganz gleich, ob du eigentlich andere Aktivitäten bevorzugen würdest. Musst du deine Bedürfnisse immer hinten anstellen, auch, wenn du sie mehrfach kommunizierst, kann das ein Zeichen dafür sein, dass du ausgenutzt wirst. Schließlich sollte man in guten Freundschaften und Beziehungen aufeinander eingehen, um ein ausgewogenes Verhältnis, mit dem alle glücklich sind, zu schaffen.

Freundschaft und Sex? Ja! Liebe? Nein! Die Freundschaft Plus ist das Beziehungsmodell der Stunde. Funktionieren kann dieses allerdings nur, wenn ihr euch an die...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...