Mit diesen 4 Tipps verbrennst beim Training besonders viele Kalorien

Mit diesen 4 Tipps verbrennst beim Training besonders viele Kalorien

Wer beim Cardiotraining ordentlich schwitzt, möchte natürlich auch Kalorien verbrennen. Wir haben 4 Tipps, wie du den Verbrauch steigern kannst.
 

Warum und wie häufig Cardiotraining?

Cardiotraining ist ja so gesund – es wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus, stärkt die Muskulatur sowie das Immunsystem, verbessert die Sauerstoffversorgung und die Durchblutung im ganzen Körper und hat positive Effekte auf das Nervensystem. Und last but not least verbrennt man mit Cardiotraining natürlich auch Kalorien. Je höher die Intensität, desto mehr verbraucht man. Es gibt im Wesentlichen drei Intensitätsstufen, die fürs Training genannt werden. 

  1. Hochintensives Cardiotraining: 20-30 Minuten pro Session
  2. Moderate Intensität: 30-45 Minuten pro Session
  3. Cardiotraining mit niedriger Intensität: 45-60 Minuten pro Session

Als Grundregel gilt, dass man 2-3 Mal wöchentlich mindestens 30 Minuten bei mittlerer Intensität trainieren sollte, um alle gesundheitlichen Vorteile zu haben. Wer gerade erst mit dem Sport anfängt oder ein intensives Training betreiben möchte, sollte vorher einen Gesundheitscheck beim Arzt machen, um Risiken und Belastungsgrenzen einzuschätzen.

So kurbelst du beim Workout die Fettverbrennung ordentlich an>>

Kalorienverbrauch beim Cardiotraining steigern

1. Laufband

Auf dem Laufband kann man mehr Kalorien verbrennen, wenn man die Geschwindigkeit schon nur leicht steigert – der Körper wird einfach mehr gefordert. Entweder läufst du insgesamt nun schneller oder machst ein Intervalltraining mit schnellen und langsameren Einheiten. Alternativ (oder auch zusätzlich) kann man auch die Neigung des Laufbands erhöhen. Die Steigung und der zusätzlich Kraftaufwand machen sich zusätzlich im Gesäß bemerkbar.

2. Fahrrad

Viele Abnehmwillige setzen sich aufs Rad und treten Minute um Minute auf der Stelle. Wenn man mehr Kalorien verbrauchen möchte, dann muss aber die Intensität gesteigert werden. Dazu braucht man nur den Widerstand erhöhen. Den Kalorienverbrauch kannst du noch mehr steigern, indem du Intervall-Einheiten einlegst und beispielsweise mit mehr Widerstand im Stehen fährst, als ob du einen Berg rauf fährst und ihn wieder reduzieren und ganz schnell treten, als ob du nun ein Rennen fährst. Die Abwechslung macht auch mehr Spaß!
 

3. Crosstrainer

Schnelligkeit ist auf dem Crosstrainer das Gebot, wenn man Kalorien verbrauchen möchte. Auch hier kann man mit Intervallen das Training leicht steigern. Man legt zwischendurch Sprints ein, die ca. eine Minute dauern. Das powert ordentlich aus und schlägt sich super auf die Energiebilanz nieder. Natürlich kann man auch beim Crosstrainer mit dem Widerstand spielen, der aber zulasten der Geschwindigkeit gehen kann. Nichtsdestotrotz wird die vermehrte Anstrengung natürlich belohnt. 

4. Seilspringen

Beim Seilspringen kann man ordentlich Kalorien verbrennen – je mehr Tempo du dabei hast, desto mehr wird der Kalorienverbrauch angekurbelt, denn mehr Tempo heißt mehr Sprünge. Lege zwischendurch Sprints ein, bei denen du auf den "Doppelhüpfer" verzichtest. Das Seil wird temporeich geschlagen und du gehst dabei nur einmal in die Höhe. Dann wieder zum normalen Seilspringen zurückkehren.

Frau Sit ups
Viele von uns wünschen sich eine definierte Mitte – dafür muss man allerdings etwas tun. 5 effektive Übungen für einen flachen, trainierten Bauch!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...