NO GO's beim 1. Date NO GO: Das geht beim 1. Date gar nicht!

Es ist so weit: Endlich trefft ihr euren Auserwählten zum ersten offiziellen Date. Ihr seid jetzt schon super aufgeregt? Verständlich. Schließlich entscheidet sich beim ersten Aufeinander treffen recht schnell, ob sich euer Auserwählter als potentieller Partner oder nur als einmalige Nummer entpuppt. Klar, dass man daher alles ganz besonders richtig machen will und in keine unsichtbaren Fettnäpfchen treten möchte.Wir verraten euch daher die absoluten NO GO's beim ersten Date und welche Dinge für Männer gar nicht gehen.

Mann und Frau küssen sich

Das sind die 5 größten NO GO's:

1. Unpünktlichkeit

Die allerwichtigste Regel zuerst: Pünktlichkeit ist das A und O beim ersten Date und sollte ganz weit oben auf eurer Prioitäten-Liste stehen. Schließlich zeigt der Moment des ersten Aufeinandertreffen schon gleich, ob ihr Sympathie und Interesse eurem Gegenüber empfindet oder eben nicht. Langes Warten und Unklarheit darüber, ob der andere auch wirklich erscheint, sammeln schon im Vorfeld jede Menge Minus-Punkte und sorgen für keine gute Basis beim ersten Treffen.

Also: Lieber eine viertel Stunde früher los fahren oder und mit Überpünktlichkeit glänzen, als den anderen lange Warten zu lassen!

2. Zu viel Alkohol!

Alkohol ist ein allseits beliebtes und bewährtes Mittel um Nervosität zu bekämpfen und deinem Date deutlich entspannter gegenüber zu sitzen. Ein Feierabendbierchen zu zweit genießen? Warum nicht. Wichtig ist nur bei wie vielen Bierchen es am Ende bleibt. Denn nichts ist unattraktiver und unerotischer als einem beschwipsten Date gegenüber zu sitzen – außer vielleicht der andere befindet sich auf dem selben Pegel, wie man selbst.

Aber so oder so: Lieber ein paar Drinks weniger trinken und sich im nüchternen Zustand austauschen können, ohne Gefahr zu laufen sich zu verhaspeln oder im schlimmsten Fall zu Lallen. Weitertrinken könnt ihr auch beim nächsten Date!

3. In Begleitung erscheinen

Gerade wir Frauen neigen gerne mal dazu im Doppelpack herum zu laufen. Freundinnen sind ja auch was Tolles und am liebsten will man alles mit ihnen teilen, oder? Aber bitte NICHT das erste Date. Zusammen mit der besten Freundin beim ersten Treffen aufzutauchen kommt bei Männern nämlich gar nicht gut an. Es signalisiert ihm, dass du kein Vertrauen in ihn und euer Date hast und lieber mit Aufpasser auftauchst. Daher: Wenn die Nervosität doch zu groß ist, lass' dich gerne bis zur Straßenecke begleiten. Die letzten Meter zu deinem Date solltest du dann aber schon alleine laufen. Wir garantieren dir: Er ist mindestens genauso aufgeregt, wie du. Also keine Sorge!

4. Von Anderen oder dem Ex schwärmen

Aussagen, wie "Der Typ letztens in der U-Bahn war so heiß" oder "Hast du den da drüben gesehen? Ich stehe ja total auf seine Frisur!" solltest du lieber vermeiden. Themen rund um die Attraktivität anderer Männer gehören allgemein beim ersten Date zu den größten NO-GO's und lassen Männer ganz schnell ihr Interesse an dir verlieren. Denn du willst ja auch nicht hören: "Der Arsch ist aber geil", wenn es nicht deiner ist. Männerthemen kannst du gerne mit deinen Mädels beim nächsten Treffen bereden und nicht mit deinem Auserwählten beim ersten Date. 

5. Fehlendes Interesse

Ein gutes Gespräch ist im Endeffekt ähnlich, wie Ping-Pong: Statt im Alleingang zu erzählen, lässt man auch seinem Gegenüber die Chance etwas von sich Preis zu geben und spielt sich den Erzähl-und Frage-Ball abwechselnd zu. Er erzählt begeistert von seinem neuen Hobby? Zeig Interesse und stelle ihm Fragen zu seiner neuen Lieblingsbeschäftigung! Das signalisiert ihm: Oh, sie interessiert sich für das was ich tue. Genauso solltest du aber auch ihm die Chance geben dich näher kennen zu lernen und etwas von dir erzählen. 

Es gibt nichts schlimmeres als minutenlange Monologe und keinerlei Interaktion. Höre ihm aufmerksam zu, wenn er etwas erzählt. Wenn er dich spontan dann nach deiner Meinung fragt, willst du schließlich nicht stammelnd mit "Ähm..Öh.." antworten. 

Autor: Anabel Gude

Schlagworte: