Haustiere An DIESEN Anzeichen erkennst du, ob dein Hund glücklich ist

Wir verraten dir, an welchen Anzeichen du erkennst, dass sich dein Hund bei dir wohlfühlt und rundum glücklich ist.

hund-am-strand

Dein Hund bringt so viel Freude in dein Leben und steht dir immer treu zur Seite. Kein Wunder also, dass auch du möchtest, dass es deinem Hund an nichts mangelt. Doch woran erkennt man eigentlich, ob er wirklich zufrieden ist? Gut, dass die Vierbeiner häufig ihren gesamten Körper nutzen, um zu kommunizieren. Die folgenden Anzeichen sind demnach ein echter Beweis dafür, dass dein Hund absolut glücklich ist.

Auch spannend: Das bricht unserem Hund das Herz >>

5 Zeichen, dass dein Hund glücklich ist

1. Er wedelt mit dem Schwanz

Wenn sich dein Hund so richtig freut, schafft er es kaum, seine Rute still zu halten. Meist pendelt sein Schwanz dann wild von links nach rechts und beschreibt in etwa einen 120-Grad-Winkel. Bei kleineren Hunde, die einen kurzen oder kupierten Schwanz haben, ist es vor allem die Schwanzwurzel, die besonders aussagekräftig ist. Bei ihnen bewegt sich meist das ganze Hinterteil, wenn sie ihr Glück demonstrieren wollen.

2. Seine Pupillen sind geöffnet

Auch an den Augen deines Hundes kannst du erkennen, ob er gerade glücklich ist oder nicht. Freut er sich oder sieht er etwas ganz besonders Schönes, dann weiten sich automatisch seine Pupillen. Ein ebenso gutes Zeichen ist es, wenn dein Hund oftmals versucht, einen liebevollen und sanften Blickkontakt mit dir zu suchen.

3. Er fordert dich zum Spielen auf

Fordert dich dein Hund zum Spielen auf, solltest du davon nicht genervt sein – im Gegenteil! Wenn Hunde glücklich sind, dann wollen sie spielen. Und das zeigen sie meist, indem Sie mit parallel gestellten Vorderbeinen in die Luft hüpfen, ihre Ohren spitzen und fröhliches Gebell von sich geben.

Dieser Spielzeugball, in dem man sogar Leckerlis verstecken kann, ist bei Hunden und Amazon-Kunden besonders beliebt >>

4. Er sucht deine Nähe

Auch wenn das Nähebedürfnis von Hund zu Hund unterschiedlich ist, ist es doch ausnahmelos ein sicheres Zeichen dafür, dass er sich bei dir wohlfühlt. Kommt er regelmäßig zu dir oder legt er sich gern ganz entspannt zum Schlafen neben dich, macht ihn deine Nähe glücklich.

Auf dieser Kuscheldecke für Hunde macht das Schlafen gleich noch viel mehr Spaß >>

5. Er gibt Pfötchen

Zwar kann das klassische Pfötchen geben auch ein Zeichen von Betteln oder Unterwürfigkeit sein – aber in den meisten Fällen zeigt es einfach nur an, dass sich dein Hund freut, bei dir zu sein. Gibt er dir seine Pfote, will er dir sein Vertrauen zeigen und dich vielleicht sogar zum Streicheln auffordern.

Auch spannend: Daran erkennen wir, ob unsere Katze glücklich ist >>

Datum: 17.09.2020
Autorin: Lara Rygielski