24. Juni 2021
Dalmatiner: Das solltet ihr über die Hunderasse wissen

Dalmatiner: Das solltet ihr über die Hunderasse wissen

Dalmatiner? Lieben wir! Und genau deswegen verraten wir euch hier, was ihr über die Pflege und den Charakter der beliebten Hunderasse wissen solltet.

© Pexels
Dalmatiner erfreuen sich großer Beliebtheit!

Der Dalmatiner zählt zu den wohl bekanntesten Hunderassen überhaupt – und das natürlich nicht zuletzt seit dem Disney-Klassiker "101 Dalmatiner". Auch wir sind regelrecht vernarrt in den süßen Hund mit den schwarzen Punkten und verraten euch hier allerhand Wissenswertes über die populäre Hunderasse.

Dalmatiner: Größe, Gewicht und Aussehen

Das Markenzeichen des Dalmatiners ist ganz klar sein weißes Fell mit den schwarzen oder auch braunen Tupfen, die übrigens durch eine Gen-Mutation entstanden sind. Dalmatiner werden reinweiß geboren und zeigen erst ab einem Alter von ca. 10 bis 14 Tagen die ersten Anzeichen dieser typischen Scheckung. Sein hübsches Fell betont zudem den athletischen Körperbau des Dalmatiners. Mit einer Körpergröße von ungefähr 60 Zentimetern gehört der Dalmatiner zu den mittelgroßen bis großen Hunderassen, sein Gewicht sollte um die 30 Kilo betragen.

Charaktereigenschaften des Dalmatiners

Freundlich und anhänglich, aber auch voller Energie und Tatendrang: Das ist der Dalmatiner. Die Hunderasse gilt als sehr klug und lernfähig. Auch braucht der Dalmatiner eine Menge Liebe. Bekommt er diese, macht er sich zudem hervorragend als Familienhund. Seinem Bewegungsdrang sollte ebenfalls nachgekommen werden. Manche Hunde dieser Rasse zeigen hin und wieder sogar einen leichten Jagdtrieb – mit der richtigen Erziehung lässt sich dieser jedoch leicht in den Griff bekommen.

Übrigens: Wird er von Anfang an daran gewöhnt, verträgt sich der Dalmatiner auch wunderbar mit anderen Haustieren.

Dalmatiner: Die richtige Pflege

Die Fellpflege des Dalmatiners ist tatsächlich recht unkompliziert: Da die Hunderasse dazu neigt zu haaren, sollte loses Fell regelmäßig entfernt werden. Am besten bürstet man das gepunktete Fell täglich mit einem Gummistriegel.

Außerdem haben Dalmatiner einen gesegneten Appetit. Habt ihr einen gepunkteten Vierbeiner zu Hause, solltet ihr am besten einen genaueren Blick auf seine Kalorienzufuhr haben.

Boxer Welpe
Um den Hund stubenrein zu bekommen, braucht es etwas Geduld, Aufmerksamkeit und Konsequenz. Wir sagen, wie das für dich und den Welpen möglichst stressfrei geht...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...