5 Anzeichen, dass du von deinem Partner emotional abhängig bist

5 Anzeichen, dass du von deinem Partner emotional abhängig bist

Machst du alles, was dein Partner dir sagt oder sich wünscht? Wir sagen, an welchen 5 Verhaltensweisen du eine emotionale Abhängigkeit erkennst.
 

Wann spricht man von emotionaler Abhängigkeit? 

Wenn eine Person in der Beziehung übermäßig vom Partner abhängig ist, dann spricht man von einer emotionalen Abhängigkeit. Sie entwickelt ein devotes Verhalten, dass im ausgeprägten Zustand zu einer Hörigkeit oder gar Unmündigkeit und totaler Selbstaufgabe führen kann. 

Woran du erkennst, dass dein Partner dich manipulieren will>>

In die emotionale Abhängigkeit von einem stärkeren und nicht selten narzisstisch veranlagten Partner geraten meist Menschen mit geringem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen – sie klammern sich an ihn, weil er ihnen vermeintlich Halt gibt. Dies kann oder wird durch diesen ausgenutzt, wenn er narzisstische Züge hat. Im schlimmsten Fall stürzt sein manipulatives Verhalten einen nur noch mehr in die Unterwürfigkeit oder gar Selbstaufgabe. Es ist nicht selten der Fall, dass Frauen dieses Verhalten von ihrer Mutter unbewusst übernehmen, die in einer ähnlichen Partnerschaft gelebt hat. Auch kann eine Persönlichkeitsstörung zugrunde liegen. 

Video: Studie zeigt – so sehr beeinflusst unsere Mutter unsere Partnerwahl

Woran du erkennst, dass du emotional abhängig bist

1. Du fühlst dich ohne deinen Partner aufgeschmissen

Wahrscheinlich bist du es gewohnt, dass dein Partner für dich und euer Leben alles regelt. Daher fühlst du dich wahrscheinlich verloren, wenn er mal nicht da ist, beispielsweise auf einer Geschäftsreise. Wenn du ein Gefühl der Hilflosigkeit verspürst und glaubst, die Geschicke nicht alleine lenken zu können, dürftest du emotional abhängig sein.

Woran du erkennst, dass er der Richtige für dich ist>>

2. Du brichst deine privaten Kontakte ab und isolierst dich

Er redet dir ein, dass dich deine Freundinnen gegen ihn oder euer Leben aufwiegeln? Das tun sie wahrscheinlich auch, denn sie wollen dein Bestes. Er möchte aber, dass niemand von außen hineinredet und verkauft es dir höchstwahrscheinlich so, dass deine Mädels schlecht für eure Beziehung sind. Du brichst als Resultat die Kontakte ab. Er isoliert dich!

3. Du bist übermäßig eifersüchtig

Wenn du schon dein Leben für ihn lebst, dann soll er auch nur dir gehören? Du reagierst daher auf andere Personen überempfindlich und witterst hinter jeder weiblichen Bekannten oder Kollegin eine Affäre und selbst sein Handy ist vor dir nicht sicher. Eine normale Beziehung beruht auf Vertrauen!

4. Du kannst nichts ohne deinen Partner entscheiden

Ob Kleidung, Essenswahl oder Behörden – du brauchst für jede Option oder Problematik die Ansage deines Partners? Wenn man das Gefühl hat, noch nicht einmal zwischen einer roten oder blauen Bluse, dem Dinner für Gäste oder bei persönlichen Angelegenheiten selbst entscheiden zu können, dann ist man emotional abhängig. Das kann so schlimm werden, dass man regelrecht unfähig wird, sein Leben zu leben – in ausgeprägten Fällen aus Angst vor Konsequenzen, wenn man in seinen Augen nicht die richtige Wahl trifft. Oft geht dies mit Demütigungen einher.

5. Du hast keine eigene Meinung (mehr)

Was er sagt, ist Gesetz? Wenn du ihm stets in vollem Umfang zustimmst oder gar keinen Versucht mehr unternimmst, deine Meinung zu sagen oder deine Gedanken zu einem Thema zu teilen, dann hast du dich ihm voll untergeordnet und bist von ihm emotional abhängig. Du gehst praktisch eine Symbiose mit ihm ein und verlierst dich als eigenständige Person. Das passiert nicht zuletzt, weil er einfach keinen Widerspruch duldet und du dies irgendwann einfach als gegeben in dieser toxischen Beziehung akzeptierst.

Paar Luftballons
Wer sich liebt, teilt alles miteinander. Oder? Laut einer repräsentativen Umfrage von Elite Partner ist das nicht ganz so, denn DIESE Dinge sind in...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...