28. Dezember 2020
5 Tipps für einen NOCH intensiveren Orgasmus

5 Tipps für einen NOCH intensiveren Orgasmus

Du wünschst dir einen noch intensiveren Orgasmus? Dann haben wir hier fünf atemberaubende Tipps für dich.

© Unsplash

Egal ob es um Sex mit dem Partner oder um Selbstbefriedigung geht: Ein Orgasmus ist natürlich das i-Tüpfelchen eines jeden Liebespieles. Wir verraten euch, wie ihr den Höhepunkt mit ein paar ganz einfachen Tipps jetzt sogar noch intensivieren, verlängern oder beschleunigen könnt.

Mit diesen Tipps wird euer Orgasmus noch intensiver

1. Selbstbefriedigung

Selbstbefriedigung ist ja SO wichtig – schließlich lernt ihr beim Masturbieren euren Körper noch genauer kennen und entdeckt, was euch so richtig heiß macht. Ihr könnt euch dabei wunderbar entspannen und eurem Partner im Nachhinein zeigen, wie er euch wo berühren soll. Je mehr ihr masturbiert, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass ihr immer bessere und intensivere Orgasmen erlebt. Klingt gut, oder? Und ja, auch vor dem Partner zu masturbieren, verspricht wahre Wunder …

2. Beckenbodentraining

Ja, auch ein Orgasmus kann Übungssache sein. Wer den Höhepunkt noch leichter erreichen und vor allem intensiver erleben möchte, sollte unbedingt seinen Beckenboden trainieren. Am besten funktioniert dies übrigens mit Liebeskugeln. Mehr dazu verraten wir euch hier >>

3. Sport

Und wo wir schon beim Trainieren sind: Auch Erfolgserlebnisse beim Sport sorgen für noch bessere Orgasmen. Erreicht ihr beispielsweise beim Joggen eine neue Bestzeit, dann sorgt dies bei euch für eine 24-fache Testosteronausschüttung. Und je höher der Sexualhormonspiegel, desto mehr Lust habt ihr auch auf Sex – die perfekte Grundvoraussetzung für einen intensiven Orgasmus oder nicht?

4. Volle Blase

Einen Orgasmus der besonderen Art erlebt ihr auch mit einer vollen Blase. Klingt komisch, ist aber wirklich so. Durch eine volle Blase erhöht sich nämlich der Druck im Inneren, wodurch die Reibung beim Sex noch intensiver wahrgenommen wird. Die Folge: Ihr kommt noch schneller und noch stärker zum Höhepunkt. Nur ZU voll sollte die Blase dann doch nicht sein – das sorgt nämlich für Schmerzen.

5. Offener Mund

Ja, richtig gelesen – auch ein offener Mund soll euch noch heftiger zum Orgasmus kommen lassen. Lockert eure Kiefermuskulatur, öffnet euren Mund ganz leicht, atmet tief aus und lasst leise eure Stimmbänder klingen, wenn ihr spürt, dass ihr zum Orgasmus kommt. Das hilft euch beim Entspannen – und ihr könnt euch noch viel besser auf das überwältigende Gefühl einlassen, das euch beim Höhepunkt überrollt.

Klar kann ER einiges falsch machen, wenn er dich oral verwöhnt. Aber auch DU solltest einige Dinge beachten, damit der Cunnilingus zum Höhepunkt wird. Hier...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...