11. März 2010
Die besten CDs im Januar

Die besten CDs im Januar

Reinhören lohnt sich!

© Jalagsyndication. de

SONGWRITER-POP
TORI AMOS

Obwohl Tori Amos auf dem Cover von „Midwinter Graces“ engelsgleich in den Himmel abhebt: Das Album, das Weihnachtslieder mit neuen Songs mischt, ist frei von Kitsch und Lametta-Seligkeit und wärmt trotzdem das Herz. (Universal)

CHANSON
MARTHA WAINWRIGHT

Eine Ausnahmekünstlerin nähert sich ihrem Idol: Auf „Sans Fusils, Ni Souliers, A Paris“ singt Martha Wainwright Stücke von Edith Piaf. Mitreißend, berührend – und glücklicherweise sämtliche Klischees umschiffend. Chapeau! A (Cooperative Music)

MARTHA WAINWRIGHT
© Jalagsyndication. de
MARTHA WAINWRIGHT

DEEP HOUSE/ELECTRONICA
SINAN MERCENK

„Chill Out“-Musik darf man das Album nicht nennen – das klingt ja sooo Neunziger. Und die „True Collection“ des Hamburger DJs (mit tollen Gastsängerinnen!) kommt sehr modern daher. Wie wär’s mit: Rumlümmel-Mucke 2010? (idee deluxe records)

SINAN MERCENK
© Jalagsyndication. de
SINAN MERCENK
Lade weitere Inhalte ...