13. März 2019
Unreine Haut: Diese Lebensmittel sorgen für reine Haut!

Das sind die besten Anti-Akne Lebensmittel

Schön essen? Das funktioniert! Denn manchmal sind es die kleinen Dinge, die großes bewirken. Wer etwas an seiner Ernährung herum schraubt und unsere Tipps und Tricks beherzigt, legt schnell den Grundstein für gesunde und reine Haut – und sagt somit Pickeln und Akne den Kampf an!

© Unsplash/ Alex Block

Unter Akne oder Pickel leiden längst nicht mehr nur Jugendliche. 40 Prozent aller Frauen und 22 Prozent der Männer über 25 Jahren plagen sich ebenfalls mit unreiner Haut herum und kämpfen mit dem psychischen Druck. Gute Nachricht: Mit unzähligen Therapie-Möglichkeiten lassen sich Hautprobleme behandeln. Noch bessere Nachricht: Zuhause könnt Ihr ebenfalls viel tun. Denn mit der richtigen und gesunden Ernährung verschwinden Pickel manchmal von ganz alleine. Welche Lebensmittel, Vitamine und Mineralstoffe sind besonders gut für unsere Haut? Und wo stecken sie drin? Das erklären wir Euch hier!

1. Omega 3-Fettsäuren

Omega 3-Fettsäuren sind nicht nur gut für deinen Körper, sondern sorgen auch für ein reines Hautbild. Sie wirken entzündungshemmend und beugen Unreinheiten vor. In diesen Lebensmittel sind Omega 3-Fettsäuren enthalten:

  • Lachs
  • Spinat
  • Leinsamenöl
  • Sojabohnen
  • Avocado
  • Nüsse
  • Chia-Samen
Nuts
© Unsplash/ Vitchakorn Koonyosying
Nuts

2. Zink: Der Klassiker für schöne Haut

Zink ist für den Vitamin A-Stoffwechsel zuständig, der viele wichtige Prozesse in den Zellen und Talgdrüsen regelt. Ein Mangel an Zink kann ein schlechtes Hautbild hervorrufen – eine regelmäßige und ausreichende Zufuhr kann die Haut wiederrum deutlich verbessern (meist innerhalb von 24 Tagen). In diesen Lebensmitteln steckt Zink:

  • Nüsse (besonders Paranüsse)
  • Haferflocken
  • Rindfleisch
  • Mais
  • Erdbeeren
  • Käse
  • Linsen

Tipp: In Sonnenblumenkernen steckt ebenfalls viel Zink. Die lassen sich besonders gut als Snack anstelle von Chips oder Süßigkeiten knabbern.

Spinach
© Unsplash/ Cole Patrick
Spinach

3. Selen: Das Spurenelement als Schönheitsgeheimnis

Selen gehört zu den Antioxidantien, die freie Radikale binden und somit die Haut vor dem Alterungsprozess schützen. Außerdem bewahrt es die Haut vor den negativen Auswirkungen von Umwelteinflüssen. Bei genug Selen-Zufuhr steigert sich der Antioxidantien-Spiegel im Blut, was wiederrum zur Befreiung verstopfter Poren beiträgt. Außerdem hemmt Selen Entzündungen. Tipp: In Kombi mit Vitamin E einnehmen. Dann wird die antioxidative Wirkung verstärkt. Hier steckt's drin:

  • Spargel
  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Haferflocken
  • Weizenkleie
  • weiße Bohnen
  • Sojabohnen
  • Reis
Zitrusfrüchte
© Unsplash/ Nery Montenegro
Zitrusfrüchte

4. Vitamin C: Booster für gesunde Haut

Vitamin C ist für den Aufbau von Kollagen (Eiweißbaustein im Gewebe) zuständig. Im Alter nimmt die Kollagenproduktion ab – die Haut wird schlaffer, fahler, faltiger. Somit ist Vitamin C auch ein optimaler Anti-Aging-Booster. Bei unreiner Haut kümmert sich Vitamin C überwiegend um die schnelle Abheilung und um das Vorbeugen von Entzündungen. Es wurde auch nachgewiesen, dass Aknenarben oder langanhaltende Flecken schnell abklingen und gemildert werden. Mit diesen Lebensmitteln nehmt Ihr Vitamin C zu Euch:

  • Zitrusfrüchte
  • Paprika (roh)
  • Brokkoli (schonend gedünstet)
  • Rosenkohl (schonend gedünstet)
  • Hagebutten
  • Beerenfrüchte
  • Grünkohl
Frau isst Gurke
© AmmentorpDK, iStock/Thinkstock
Frau isst Gurke

5. Vitamin A: Das "Allroundtalent" für ein reines Hautbild

Schneller Zellaufbau, schnelle Regeneration, Bekämpfung von Verhornung, Vorbeugung von Entzündungen: All diese positiven Einflüsse werden dem Vitamin A (Beta-Carotin) zugesprochen. Das solltet Ihr essen:

  • Vollkornbrot
  • Kichererbsen
  • Linsen
  • weiße Bohnen
  • Gurken
  • Chicorée
  • Paprika (roh)
  • Möhren
  • Grünkohl
  • Feldsalat
Infused Water
© Unsplash / Toa Heftiba
Infused Water

6. Trinken, Trinken, Trinken!

Viel Trinken! Am besten Wasser und ungesüßten Tee. Auf zuckerhaltige Getränke und Alkohol sollte überwiegend verzichtet werden. Flüssigkeit "flutet" Giftstoffe aus aus dem Körper und wirkt wie eine Detox-Kur. Außerdem liefert es uns viele gute Mineralstoffe. Rauchen, wenig Schlaf, Fast Food, Zucker: All diese Dinge tragen zu einer schlechten Haut bei. Wer seinen Lebensstil ändert und die aufgeführten Lebensmittel isst, bemerkt oft schon von ganz alleine eine Veränderung des Hautbildes. Manchmal bleibt der Gang zum Arzt dann aus. Diese Getränke sind gut für deine Haut:

  • Ungesüßter Tee
  • Infused Water (Wasser mit eingelegten Früchten)
  • Kokoswasser
Green-Vegetable
© Unsplash/ Chris Tweten
Green-Vegetable

7. Antioxidantien

Antioxidantien sind wahre Wundermittel für Haut und Körper. Sie helfen der Haut sich zu regenieren, schützen vor neuen Entzündungen und Entgiften obendrein. Diese Lebensmittel enthalten besonders viele Antioxidantien und helfen somit nachhaltig das Hautbild zu verbessern:

  • Kiwi
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Heidelbeeren
  • Artischocken
  • dunkle Schokolade
  • Pekannüsse
Lade weitere Inhalte ...