Schmuck-Trends 2022: Diese 10 Schmuckstücke sind in – und diese out

Schmuck-Trends 2022: Diese 10 Schmuckstücke sind in – und diese out

Ob Ohrringe, Ketten oder Ringe – schöner Schmuck ziert nicht nur unseren Körper, er komplettiert auch unser Outfit und unterstreicht unsere Persönlichkeit. Wir sagen, welches Geschmeide jetzt Trend ist.

Schöne Schmuckstücke an Ohren, Hals oder Händen können echte Statements setzen oder filigran und zurückhaltend daherkommen. Es hängt meist vom Outfit ab, für welches Stück wir uns entscheiden. Auch, ob wir Silber oder Gold tragen. Welchen Schmuck wir jetzt wie tragen und welcher nun in der Schatulle bleibt, verraten wir dir hier!

Diese 10 Schmuckstücke sind 2022 in – und diese out

In: Chunky Chains
Out: Filigrane Ketten

"Chunky" ist das Attribut der Saison, denn nicht nur Schuhe mit klobigen Absätzen sind beliebt, auch beim Schmuck sind große, auffällige Gliederketten angesagt. Sie sprechen für sich und brauchen keine weitere Unterstützung durch andere Schmuckstücke. Selbstverständlich kannst du Ohrringe zu einer Chunky Kette tragen, diese sollten aber zurückhaltend sein. Out sind derzeit filigrane Ketten – aber wie es mit Trends so ist: Wenn es zum Outfit besser passt oder du eine Kette besonders liebst, dann trägst du sie natürlich weiterhin.

In: Creolen
Out: Mini-Stecker

Große Creolen wurden in den 1970er-Jahren schon getragen und auch Hollywood-Diva Jennifer Lopez liebt die großen Ohrringe schon seit Jahrzehnten. Und nun lieben wir sie alle! Ob in XXL-Größe und filigran wie bei JLo oder kleiner und chunky ist dabei ganz dir überlassen. Das Schöne: Diese Ohrringe sehen an jeder Frau bombastisch aus. Out dagegen sind Mini-Stecker, die man kaum sieht. Diese Saison zeigt man eben, was man hat beziehungsweise besitzt. Aber: Wer mindestens zwei Ohrlöcher hat, kann schicke Creolen toll mit Steckern kombinieren.

In: Siegelringe
Out: Schmale Ringe

Wie schon beschrieben, setzt man diese Saison Statements. Das betrifft natürlich auch Fingerringe. Neben allen anderen großen Modellen sind vor allem Siegelringe jetzt super trendy. Die geschichtsträchtigen Ringe sind nicht mehr dem Adel oder wohlhabenden Familien allein vorbehalten, auch wir tagen sie jetzt. Ein echter Zeitenwandel! Out sind dagegen – wie sollte es anders sein – schmale Ringe. Ein Lieblingsstück bleibt aber ein Lieblingsstück – vielleicht trägst du den Ring jetzt mit mehren schmalen zusammen oder kombinierst ihn mit einem breiten Ring? 

IN: Statement-Ketten
Out: Layering

Während wir im letzten Jahr viele feine Ketten übereinander getragen haben, ein sogenanntes Layering, sind diese Saison einzelne Statement-Ketten besonders angesagt. Da kommen beispielsweise die Chunky Chains wieder ins Spiel. Aber trau dich ruhig: Es sieht toll aus, wenn du eine Statement-Kette und eine filigrane Kette miteinander kombinierst. Was man liebt, sollte man auch tragen!

IN: Süßwasserperlen
OUT: Anhänger

Ob bei Ketten, Ohrringen oder Ringen – Süßwasserperlen waren im letzten Jahr ein großer Trend und sind es 2022 immer noch. Man kann sich einfach nicht von der Perlen-Gold-Kombi trennen, denn sie ist einfach zu schön. Out sind dagegen dicke Anhänger bei Ketten, Statements setzt man eher mit Chunky-Ketten.

IN: Bubblegum-Ringe
OUT: Titan-Ringe

Groß, bunt, kitschig, liebenswert – sogenannte Bubblegum-Ringe hat man erst auf den Laufstegen gesehen und dann an den Händen der Fashionistas. Und nun lieben sie alle – kein Wunder, denn sie sind so herrlich verspielt, als hätte man sie gerade aus dem Kaugummiautomaten gezogen. Out dagegen sind cleane Ringe aus Titan, sie sind einfach etwas zu nüchtern.

IN: Statement-Ohrringe
Out: Viele Ohr-Piercings

Big, bigger – Statement-Ohrringe. Nicht nur bei den Ketten gilt "Big ist beautiful", sondern auch bei Ohrringen. Toll, jetzt kann man sich mal wieder so richtig austoben und es beim Ohrschmuck krachen lassen. Wir haben hier tolle Pieces für unter 20 Euro! Out dagegen ist der Piercing-Overflow mit zig Steckern und Ringen an den Ohren.

IN: Fußkettchen
OUT: Bauchnabel-Piercing

Filigrane Fußkettchen feierten bereits im letzten Jahr ihr Comeback und auch dieses Jahr lieben wir sie heiß und innig. Ob in Gold oder Silber, Leder oder Bändchen, schlicht oder mit Charms – Fußkettchen sind in all ihrer Vielfalt am Start. Sommerzeit ist Bauchnabel-Zeit – aber ohne Piercing. An diesem Schmuckstück haben wir uns sattgesehen.

IN: Bunte Steine
Out: Schwarzer Schmuck

Gerade im Sommer lieben wir bunte, funkelnde Steine wie Aquamarin, Saphir oder Smaragd. Miteinander kombiniert verleihen sie Ketten, Ohrringen oder Ringen fröhliche Sommer-Vibes. Es ist daher fast eine logische Konsequenz, dass schwarzer Schmuck in der warmen Jahreszeit Sendepause hat.

IN: Muschelschmuck
Out: Klassische Perlenkette

Pünktlich zum Sommer ist er wieder da, der Muschelschmuck. Wir lieben ihn jede Saison aufs Neue, was kein Wunder ist, denn mit keinem anderen Schmuck kann man die ungezwungene Zeit am Strand so stylish feiern. Ob als Ohrringe, Ketten oder Fußketten, Muscheln sind überall. Eine Pause legt dafür die klassische Perlenkette ein – lege sie aber nicht zu weit weg, denn sie kommt garantiert bald wieder.

Schmuck shoppen

Schmuck
Du liebst Echtschmuck über alles und lässt ihn dir auch etwas kosten? Verständlich, denn echter Gold- und Silberschmuck sieht nicht nur besonders schön aus. Er...
Weiterlesen

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...