Diese Muster sind laut Experten 2023 angesagt

Diese Muster sind laut Experten 2023 angesagt

Kommende Trend Pieces, Farben und neue Entwürfe – auf den Runways bekommen wir stets einen Ausblick, was uns modisch bevorsteht. Wir verraten dir, welche aufregenden Muster uns in diesem Jahr erwarten.

 

Auch in diesem Jahr haben Modedesigner im Rahmen der Berlin Fashion Week Mitte Januar ihre neuen Entwürfe vorgestellt. Auf Events und Schauen konnten wir einige Highlights der Herbst-Winter-Kollektionen 23/24 herausfiltern. Von Marcel Ostertag, über das Modelabel Odeeh, bis hin zu Kilian Kerner – wenn es nach ihnen geht, wird der Herbst und Winter bunt gemustert. Hier kommen die aufregendsten Prints, die uns in diesem Jahr erwarten.

SO stylen die Designer die angesagten Muster

1. Von Kopf bis Fuß gemustert

Monochrome Looks haben Modeliebhaber bereits in diesem Jahr auf verschiedene Art und Weise getragen. Auf den Laufstegen der Berliner Fashion Week ging es jetzt jedoch noch einen Schritt weiter. Einzelne Pieces mit dem gleichen Muster wurden miteinander kombiniert – und so zu einem extravaganten Komplettlook. 

© Marcel Ostertag
Marcel Ostertag Herbst Winter 2023

Blumenprint mal anders: Bei Marcel Ostertag waren mehrere Models in das blau-grüne florale Muster gehüllt. Da darf eine head to toe Variante natürlich nicht fehlen.

© Getty Images
Odeeh Herbst Winter 2023

Odeeh, das Label des Designerduos Otto Drögsler und Jörg Ehrlich, setzt immer wieder auf bunte Designs. Dieses bodenlange Kleid ist eine auffällige aber dennoch alltagstaugliche Variante der von Kopf bis Fuß gemusterten Looks.

2. Mix and match

So einige Looks in den Herbst-Winter-Kollektionen lassen sich definitiv unter dem Motto mehr ist mehr einordnen. Dabei werden einzelne Muster nicht nur untereinander kombiniert – hinzu kommen Looks, die aus Muster-Variationen und Materialen-Mixen zusammengesetzt sind. Maximalismus pur!

 

© Marcel Ostertag
Marcel Ostertag Herbst Winter 2023

Dass Lack, Latex und Kunstleder im Herbst und Winter salonfähiger werden, hat nicht nur Marcel Ostertag gezeigt. Eine Kombination aus glänzender Weste und orange-roter Bluse werden zum echten Power-Look.

© Kilian Kerner
Kilian Kerner Herbst Winter 2023

Auch bei Kilian Kerner konnten wir einen Mix aus Stoffen und Mustern sehen. Der gemusterte Look mit leuchtenden Farben erhält durch einen korallfarbenen Spitzenbody einen femininen Touch.

3. Für alle Minimalisten

Es geht auch sanfter. Von fließenden Farbverläufen bis hin zu dezenten Streifen oder Karos. Neben vielen maximalistischen Prints, sind einige Models auch in subtilere Muster gehüllt. So werden Anzüge, Kleider oder Oberteile auch mit zarten Prints zu einem Hingucker.

 

© Kilian Kerner
Kilian Kerner Herbst Winter 2023

Wenn man nach Kilian Kerner geht, sind Pastelltöne nicht nur etwas für den Frühling und Sommer. Ein Powersuit mit zartem Farbverlauf bringt die dunkle Jahreszeit zum leuchten.

© Marcel Ostertag
Marcel Ostertag Herbst Winter 2023

Mit zarten Streifen und glamourösen Accessoires interpretiert Marcel Ostertag den klassischen Anzug auf seine eigene Art und Weise.

4. Tierisch gemustert

Leo, Zebra oder Schlange – bei Animal Prints sind die Meinungen gespalten. Wenn wir jedoch nach den Designs der Laufstege gehen, sind Muster dieser Art dieses Jahr super angesagt.

© Marc Cain
Marc Cain Herbst Winter 2023

Die Designs der Marc Cain Fashion Show waren opulent und extravagant. Ganz nach dem Stil des Hauses standen aufregende Muster im Fokus – und Animal Prints durften nicht fehlen.

© Marc Cain
Marc Cain Herbst Winter 2023

Wer etwas dezenter starten möchte, versucht sich am Besten an einzelnen Pieces im angesagten Animal Print. Eine gemusterte Tasche, wie bei Marc Cain, kann wunderbar kombiniert werden.

Unsere Fashion-Week-Highlights aus der Front Row:

Marc Cain Berlin Fashion Week 2023
Auf der Berlin Fashion Week 2023 haben Labels wie Marc Cain, Namilia oder SF10G uns ganz frisch gezeigt, wie wir Fake Fur stylish kombinieren. Im Herbst/Winter...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...