Psychologie: An diesen 4 Anzeichen erkennst du, dass du dich gerade verliebst

Psychologie: An diesen 4 Anzeichen erkennst du, dass du dich gerade verliebst

Bin ich verliebt? Diese Frage haben wir uns alle schon einmal gestellt. Wie du eine harmlose Schwärmerei von echten Gefühlen unterscheiden kannst, verraten wir dir hier.

Es gibt doch nichts Schöneres, als verliebt zu sein, oder? Dieses Kribbeln und die Schmetterlinge im Bauch vor jedem Treffen. Und über beide Ohren zu strahlen, wann immer die Gedanken um die Person kreisen… Doch nicht immer ist es so eindeutig wie im Film oder in Liebesromanen. Woher du weißt, dass du gerade dabei bist, dich ernsthaft zu verlieben? Diese vier Punkte sind ziemlich eindeutige Anzeichen.

Daran erkennst du, dass du dich gerade verliebst

1. Du willst ständig in seiner Nähe sein

Deine Gedanken kreisen permanent um ihn? Sobald du etwas Erzählenswertes erlebt hast, öffnest du automatisch den Chat von ihm anstatt den deiner besten Freundin? Und obwohl du dich gerade erst von ihm verabschiedet hast, vermisst du ihn schon wieder und willst bei ihm sein?
Das sind eindeutige Anzeichen, dass es dich total erwischt hat. Denn wer verliebt ist, möchte sich am liebsten ständig mit der Person austauschen. Gute oder auch schlechte Neuigkeiten wollen wir ihr sofort mitteilen. Und die uns sonst so wertvolle Me-Time? Verzichten wir liebend gerne darauf, sofern wir die Zeit dann mit unserem oder unserer Angebeteten verbringen können. Dazu zählt auch, dass wir uns in seiner Anwesenheit einfach wohlfühlen. Hast du das Gefühl, dich nicht verstellen zu müssen und fühlst dich einfach sicher und aufgehoben? Das weist darauf hin, dass sich dein Herz ganz unbewusst bereits entschieden hat.

2. Du bist bereit, Kompromisse für ihn einzugehen

Was dich bei anderen bisher gestört hat, macht ihn nur liebenswerter? Über seltsame Hobbys oder Style-Vorlieben kannst du hinwegsehen? Das spricht dafür, dass du auf dem besten Weg bist, deine große Liebe gefunden zu haben. Denn nur wenn wir wirklich verliebt sind, können wir über solche Kleinigkeiten hinwegsehen. In einer Beziehung akzeptieren wir den Partner ja auch so, wie er ist. Eigentlich bist du der Hotel-All-inclusive-Urlaubstyp? Mit ihm oder ihr freust du dich aber auf den nächsten Camping-Trip? Super! Das zeigt, dass du Kompromisse eingehen kannst und dich nicht, wie man es oft im Single-Dasein erlernt hat, nur selbst an erste Stelle stellst. Natürlich geht der nächste Urlaub dann wieder ins Hotel – schließlich bist du ja nicht die Einzige, die Kompromisse eingehen sollte.

3. Du kannst dir eine gemeinsame Zukunft vorstellen

Bei einer Schwärmerei will man zwar auch die ganze Zeit in der Nähe der anderen Person sein, die Beziehung basiert aber oft vor allem auf Körperlichkeiten. Wirklich über eine gemeinsame Zukunft wird selten gesprochen. Bei euch ist das anders? Und du kannst ihn dir die nächsten zehn, 20, 30 oder mehr Jahre an deiner Seite vorstellen? Träumst klammheimlich schon vom Traualtar oder wir ihr gemeinsam alt werdet? Wer sich eine gemeinsame Zukunft und zusammen mit der besseren Hälfte durch gute und schlechte Zeiten zu gehen vorstellen kann, ist ganz eindeutig verliebt!

4. Du möchtest, dass es ihm gut geht

Woran du noch erkennen kannst, dass du verliebt bist? Ganz einfach: Du möchtest einfach nur, dass es der anderen Person gut geht. Wenn dir viel an jemandem liegt, liegt dir auch sein Wohlbefinden am Herzen. Das tiefe Bedürfnis in dir, diesen einen Menschen glücklich zu machen, spricht auf jeden Fall dafür, dass du ernsthafte Gefühle hast.

Text: Dorina Schmid

 

Video: Gefühlschaos: Dinge, die wir gern mit Verliebtsein verwechseln

Frau traurig
Wenn eine Beziehung auf der Kippe steht, dann ist die Trennung manchmal unausweichlich. Aber woran merkt man eigentlich, dass es wirklich vorbei ist?  
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...