10. März 2021
Abnehmen mit Seilspringen: DAS steckt hinter dem Fitness-Trend

Abnehmen mit Seilspringen: DAS steckt hinter dem Fitness-Trend

Wusstet ihr, dass Seilspringen jetzt DAS perfekte Workout für euch ist? Wir verraten euch, wie mit ihr einem Springseil eure Muskulatur, Balance und Ausdauer trainieren und ganz nebenbei noch eine Menge Kalorien verbrennen könnt.

© iStock

Nicht nur das Hula Hoop Workout ist gerade gefragt wie nie – auch das Seilspringen, das wir schon in Kindheitstagen geliebt haben, erlebt derzeit einen echten Fitness-Hype. Ähnlich wie beim Hula Hoop soll Seilspringen beim Abnehmen helfen und für ein tolles Körpergefühl sorgen. Und ja, sogar immer mehr Models schwören auf das effektive Workout mit dem Springseil.

Abnehmen mit Seilspringen: So funktioniert es

Noch nie war es leichter abzunehmen! Denn schon in nur einer halben Stunde Seilspringen verbrennt ihr je nach Körpergewicht und Intensität 400 bis 600 Kalorien. Aber damit nicht genug: Auch trainiert ihr eure Beinmuskulatur, eure Arme, den Rücken und eure Bauchmuskulatur. Dieses Ganzkörperworkout hat es echt in sich! Schon zehn Minuten Seilspringen sind so effektiv wie 30 Minuten Joggen.

Richtig Seilspringen

Damit die Pfunde nur so purzeln, solltet ihr natürlich darauf achten, dass ihr Springseil-Workout auch richtig durchführt. Erst einmal solltet ihr euch vor jeder Einheit ausreichend aufwärmen, um Verletzungen zu vermeiden. Dann haltet ihr euren Körper aufrecht, eure Oberarme liegen eng an, die Unterarme zeigen schräg nach vorne. Wichtig: Den Schwung holt ihr nur aus euren Handgelenken. Jetzt kann es losgehen!

Beugt leicht eure Knie und beginnt zu auf den Fußballen zu springen. Springt am Anfang nicht allzu hoch und achtet darauf, dass das Seil bei jedem Sprung leichten Bodenkontakt hat. Ziemlich anstrengend, oder? Zum Beginn sind kurze Einheiten von zehn Minuten und das drei bis viermal pro Woche völlig ausreichend. Je nach Kondition und Kraft könnt ihr langsam das Training steigern.

Lade weitere Inhalte ...