25. März 2019
Mit diesen Süßigkeiten kannst DU sogar abnehmen

Diese Süßigkeiten helfen dir beim Abnehmen

Abnehmen und Süßigkeiten – ob das zusammen passt? Und wie! Während wir bisjetzt immer dachten alle Arten von Süßkram und leckeren Naschereien aus unserem Speiseplan streichen zu müssen, wissen wir jetzt: Es gibt Süßigkeiten, die uns sogar beim Abnehmen helfen und somit fester Bestandtteil jeder Diät oder Ernährungsumstellung sein sollten. Welche das sind und warum sie so gesund für unseren Körper sind, verraten wir euch jetzt. 

Energie-und Proteinriegel

Energie-und Proteinriegel sind der neue Trend in Sache gesunder Ernährung. Was früher nur Sportler zu sich genommen haben, snacken jetzt auch Vertreter der "Clean Eating"-Bewegung als Zwischenmahlzeit. Sie eignen sich super als Ersatz zur herkömmlicher süßer Schokolade und können gerade während der Diät über kleine Heißhungerattacken hinweg helfen. Zu kaufen gibt es die gesunden Snacks in jeder Drogerie, im Internet und in extra ausgewählten Supplement-Geschäften.

Das Tolle: Die kleinen Energielieferanten kann man auch ganz einfach selbst herstellen. Dafür einfach 100 g Haferflocken, 350 g Magerquark, 3 Eier und je nach belieben Nüsse, Kakaopulver oder Cranberries zusammen mischen und auf dem Backblech verteilen. Die Mischung 15-20 Minuten backen, auskühlen lassen und dann mit leckeren Kokosraspeln, Samen oder anderen Leckereien verzieren.

Gesunder Milchreis

Wer liebt ihn nicht: Mit lecker, cremigen Milchreis träumen wir uns zurück in Kindheitstage, wo wir den Schlemmer-Reis mit Kirschen, süßem Zimt und Zucker oder ganz einfach pur gelöffelt haben.
Die gute Nachricht: Auch während unserer Diät müssen wir auf Milchreis nicht verzichten und können ihn mit ein paar ganz einfachen Tricks in einen gesunden Snack oder Mahlzeit umwandeln. Dafür einfach weißen Reis gegen Vollkornreis tauschen und die Vollmilch gegen pflanzliche Alternativen, wie Mandel-und Hafermilch ersetzen. Spart Kalorien und hält den Bluzuckerspiegel länger auf konstanter Höhe. Von Zimt und Zucker solltet ihr auch lieber die Finger lassen, sondern lieber zu frischen Beeren greifen.

Jogurt mit Beeren

Eine der kalorienärmsten Naschereien: Jogurt mit frischen Beeren (es gehen auch eingefrorene), ein wenig Honig zum süßen und kleinen Toppings, wie Nüssen. Am besten eignet sich dafür zuckerfreier und proteinreicher Jogurt. Auch griechischer Jogurt ist dank seines hohen Eiweißgehaltes eine tolle Kombination zu leckeren Beeren. Wer gar nicht auf Schokolade verzichten mag, kann dunkle Zartbitterstücke als Topping obendrauf streuen.

Nicecream

Nice..was? Nicecream ist nicht unbedingt jedem ein Begriff und wir mussten auch erst einmal nachlesen, was es mit der "netten Creme" auf sich hat. Und wisst ihr was: Nice-Cream ist einfach nur die gesunde, kleine Schwester der klassischen Eiscreme. Statt auf Sahne zu setzen, ist die Basis der gesunden Eiscreme-Variante reife, gefrorene Banane, die mit ein wenig Wasser in den Mixer geworfen wird und so zu der cremigen Konsistenz führt.
Dabei gilt die Regel: Je reifer die Banane, desto süßer das Eis. Wer mag kann die fertige Mischung auch je nach belieben mit Kakaopulver, Mandel-oder Erdnussmus süßen.

Trockenobst

Datteln, Feigen, Apfelringe – die Liste der getrockneten Obstsorten ist lang und gibt also genug Anlass zuzugreifen. Zwar haben die getrockneten Früchte genaus so viel Zucker , wie herkömmliches Obst, dafür aber kaum Fett. Wer abnehmen möchte sollte trotzdem nicht zu vielen von den getrockneten Früchten essen, da sie trotzallem nicht gerade wenig Kalorien haben.

Schokoladen-Früchte

Obst-Liebhaber kommen hier komplett auf ihre Kosten: Wer sowieso schon gerne zu leckeren Früchten greift kann diese bei süßen Gelüsten ganz einfach mit ein bisschen Zartbitterschokolade verzieren. Einfach zur Hälfte in flüßige Kuvertüre eintauchen und trocknen lassen. Wer mag kann auf die noch flüßige Schokolade Toppings, wie Kokosraspeln oder Nüsse streuen.

7. Popcorn

Wir lieben Popcorn! Ob im Kino, beim Mädelsabend oder gemütlich zuhause für uns alleine: Der gepuffte Mais überzeugt bei uns vor allem mit wenig Kalorien und kann somit ganz ohne schlechtes Gewissen gegessen werden. Dabei ist es dir slebst überlassen, ob du den Mais selbst puffen möchtest oder einfach fertig im Beutel kaufst und ihn dann in der Mikrowelle aufpoppen lässt.
Kleiner Tipp: Um Heißhungerattacken vorzubeugen greif am besten zu gemischten Popcorn. Das sorgt dafür, dass dein Süß-Salzig-Haushalt ausgeglichen bleibt und du über den Tag verteilt länger satt bleibst.

8. Avocado-Pudding

Von Avocado können wir nie genug bekommen und aufgepasst: Jetzt gibt es sie sogar als süße Nascherei! Avocado-Pudding ist das neue Trend-Food und ganz einfach in der Herstellung. Dafür einfach die egschälte Avocado in den Mixer geben, Kokosmilch, Honig und je nach Wunsch noch Kakaopulver und dunkler Schokolade verfeinert werden. Der perfekte Ersatz zum kalorienreichen Schoko-Pudding.

Lade weitere Inhalte ...