3. Februar 2015
Chopra Rezepte

Chopra Rezepte

Keine Crashdiäten, sondern gesunde Ernährung ist der Ansatz bei Deepak Chopra. Bei uns finden Sie fünf leckere Chopra Rezepte.

gebratenes_mangold-kohl-gemuse
© GU
gebratenes_mangold-kohl-gemuse

Gebratenes Mangold-Kohl-Gemüse

Für 4 bis 6 Portionen

Beeren Smoothies
© iStock/Thinkstock/habovka
Rezepte: Weitere Rezepte finden Sie hier: Im Trend: Leckere Smoothie-RezepteHerrliche Rezept-Ideen

Zutaten:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Ingwer, fein gehackt
  • 1⁄2 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 2 Stauden Mangold oder Grünkohl, in Streifen geschnitten
  • 1 kleiner Weißkohl, in feine Streifen geschnitten
  • 1 EL Koriander (gemahlen)
  • 11⁄2 TL Salz
  • 1⁄2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen


Zubereitung:

Wonach wir wirklich Hungern
© GU
Rezepte-Tipps:

Das Öl in einem Wok erhitzen und Ingwer und Kurkuma etwa 40 Sekunden anbraten. Dann alle Gemüse hinzufügen und bei großer Hitze etwa 4 Minuten braten. Mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen und gut durchrühren. Etwa 30 ml Wasser zugeben, einen gut schließenden Deckel auflegen und 5–7 Minuten garen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.












Quinoa-Pilaw
© GU
Quinoa-Pilaw

Quinoa-Pilaw

Für 4 bis 6 Portionen

Beeren Smoothies
© iStock/Thinkstock/habovka
Rezepte: Weitere Rezepte finden Sie hier: Im Trend: Leckere Smoothie-RezepteHerrliche Rezept-Ideen

Zutaten:

  • 150 g Quinoa, gewaschen
  • 600 ml Gemüsebrühe (oder Wasser)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise Chiliflocken, zerrieben
  • 1⁄2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Stange Lauch, in feinen Ringen
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt (optional)
  • 2 mittelgroße Zucchini, längs halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 1 mittelgroßer Sommerkürbis oder gelbe Zucchini, längs 4 halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 2 Handvoll grünes Gemüse (z. B. Mangold, Spinat, Pak Choi), in mundgerechte Stücke zerpflückt
  • 3 EL Korianderblätter, gehackt
  • 1 TL Oregano, gehackt
  • 1 TL Cayennepfeffer oder Paprikapulver
  • 1 große Tomate, gewürfelt


Zubereitung:

Quinoa in einer Pfanne ohne Fett etwa 2 Minuten anrösten, bis die Körner goldbraun sind. Dabei ständig rühren. 500 ml Brühe oder Wasser zum Kochen bringen, Quinoa hineingeben und 15 bis 20 Minuten bei geringer Hitze quellen lassen, bis die Flüssigkeit aufgesaugt ist. Quinoa in eine Schüssel geben und mit einer Gabel auflockern. Das Öl bei mittler

Wonach wir wirklich Hungern
© GU
Rezepte-Tipps:

Hitze in einer Pfanne erhitzen. Chiliflocken, Pfeffer, Lauch oder Zwiebeln, Kreuzkümmel, Tamari und Knoblauch hineingeben und anbraten, bis der Lauch oder die Zwiebeln gebräunt sind. Wenn die Mischung zu trocken wird, etwas Brühe zugeben. Zucchini und Kürbis hinzufügen und 3 bis 4 Minuten köcheln lassen. Das grüne Gemüse in die Pfanne geben und mitgaren, bis es zusammenfällt. Vom Herd nehmen und eventuell noch vorhandene Flüssigkeit abgießen.
Koriander, Oregano, Paprikapulver und Tomaten unter die Quinoa rühren und dann das gegarte Gemüse gründlich untermischen.


Tipp: Heiß kann dieses Gericht als Beilage oder Hauptgericht serviert werden. Es schmeckt auch wunderbar kalt als Salat, zum Beispiel angerichtet auf einem Bett aus Salatblättern.

der_beste_tofu-burger_der_welt
© GU
der_beste_tofu-burger_der_welt

Der beste Tofu-Burger der Welt

Für 8 Burger

Beeren Smoothies
© iStock/Thinkstock/habovka
Rezepte: Weitere Rezepte finden Sie hier: Im Trend: Leckere Smoothie-RezepteHerrliche Rezept-Ideen

Zutaten:

  • 2–3 Scheiben altbackenes Brot
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stange Lauch, in Ringen
  • 1⁄2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 450 g Tofu (fest), abgetropft und zerkrümelt
  • 40 g gemischte Nüsse und Samen
  • 1 Zucchini, geraspelt
  • 1 große Möhre, geraspelt
  • 1 TL Basilikum (getrocknet)
  • 1 TL Oregano (getrocknet)
  • 1 TL Thymian (getrocknet)
  • 1 TL Estragon (getrocknet)
  • 1 TL Knoblauch, fein gehackt
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)


Zubereitung:


Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Das Brot im Mixer zerkrümeln. 1 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Lauch oder Zwiebeln sowie Pfeffer darin bei großer Hitze 2 bis 3 Minuten anbraten. Abkühlen lassen. Tofu, Nüsse, Zucchini, Möhren und den angebratenen Lauch im Mixbecher erst kurz zerkleinern, dann Kräuter, Knoblauch und Tamari dazugeben und

Wonach wir wirklich Hungern
© GU
Rezepte-Tipps:

zu einer glatten, festen Masse pürieren. Die Masse zu 8 Bällchen formen, zu Burgern flach drücken und in den Brotkrümeln wenden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Tofuburger von beiden Seiten goldbraun anbraten. Dann auf einem geölten Backblech im Ofen backen, bis sie fest sind. In einem Brötchen oder als Vorspeise mit einer Sauce Ihrer Wahl servieren.

Tabouleh à la Chopra
© GU
Tabouleh à la Chopra

Tabouleh à la Chopra

Für 4 Portionen

Beeren Smoothies
© iStock/Thinkstock/habovka
Rezepte: Weitere Rezepte finden Sie hier: Im Trend: Leckere Smoothie-RezepteHerrliche Rezept-Ideen

Zutaten für das Dressing:

  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Apfelsaft
  • 1 EL Tamari (Sojasauce)
  • 1 TL Dill (getrocknet)
  • 1⁄2 TL Salz
  • 1⁄2 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 TL Olivenöl


Zutaten für den Salat

  • 450 ml Gemüsebrühe (ersatzweise Wasser)
  • 200 g Bulgur
  • 1 TL Olivenöl
  • 1⁄2 Stange Lauch, in feinen Ringen, oder 1 Zwiebel, klein gewürfelt
  • 50 g geröstete rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 kleine Zucchini, gewürfelt
  • 100 g weiße Bohnen, selbst gekocht, oder aus der Dose
  • 300 g Tomaten, gewürfelt
  • 6 EL Petersilie, gehackt (oder andere frische Kräuter)
  • 2 EL Basilikum, in feine Streifen geschnitten
  • 6 EL Minze, gehackt
  • 2 EL Kalamata-Oliven, entsteint und in feine Scheibchen geschnitten


Zubereitung:

Für das Dressing alle Zutaten außer dem Öl in eine Schale geben. Verquirlen und dabei das Olivenöl nach und nach unterrühren. 400 ml Brühe zum Kochen bringen, Bulgur einrühren und vom Herd ziehen. Zugedeckt 15 Minuten quellen lassen. In eine große Schüssel geben, mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Öl bei

Wonach wir wirklich Hungern
© GU
Rezepte-Tipps:

mittlerer Temperatur in einer Pfanne erhitzen und Lauch oder Zwiebeln darin kurz anbraten. Paprika und Zucchini zugeben und 2 Minuten weiterbraten, dann die Bohnen hinzufügen und wieder 2 Minuten braten. Sobald die Mischung trocken wird, die restlichen 50 ml Brühe angießen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Tomaten, frische Kräuter und Oliven mit dem Bulgur vermischen und das gegarte Gemüse vorsichtig unterheben. Dann das Dressing über den Salat geben.

joghurt-beeren-dessert
© GU
joghurt-beeren-dessert
Beeren Smoothies
© iStock/Thinkstock/habovka
Rezepte: Weitere Rezepte finden Sie hier: Im Trend: Leckere Smoothie-RezepteHerrliche Rezept-Ideen

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 300 g frische Beeren (ersatzweise TK-Beeren)
  • 1⁄2 TL Gewürznelken (gemahlen)
  • 1⁄2 TL Zimt (gemahlen)
  • 500 g Joghurt (wenn möglich fettarm)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 EL Ahornsirup oder Bio-Honig

Zubereitung:


Die Beeren in einer Pfanne erwärmen und gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen, damit sie nicht anbrennen. 1 bis 2 Minuten dünsten, dann die Gewürze zugeben und weitergaren, bis die Beeren weich werden (3 bis 5 Minuten).

Wonach wir wirklich Hungern
© GU
Rezepte-Tipps:

Vom Herd ziehen und aus der Pfanne in eine Schüssel geben – falls sie viel Flüssigkeit produziert haben, mithilfe eines Schaumlöffels. Leicht abkühlen lassen. oghurt und Vanilleextrakt zugeben und gut durchmischen. Nach Belieben mit Ahornsirup oder Honig abschmecken. Zum Frühstück mit Müsli oder Porridge servieren oder als leichtes Dessert oder Zwischenmahlzeit genießen.

Lade weitere Inhalte ...