2. November 2021
Abnehmen: Mit diesen 5 Lebensmitteln verlierst du schnell Bauchfett

Abnehmen: Mit diesen 5 Lebensmitteln verlierst du schnell Bauchfett

Wenn du abnehmen möchtest, ist es wichtig, dass der Blutzuckerspiegel stabil unten bleibt. Nur so kannst du Heißhungerattacken vermeiden. Wir verraten dir, mit welchen 5 Lebensmitteln du es schaffst, damit du hartnäckiges Bauchfett endlich loswirst.

Warum ist der Insulinspiegel beim Abnehmen wichtig?

Natürlich ist in erster Linie die Kalorienmenge entscheidend, wenn man abnehmen möchte. Aber auch der Insulinspiegel ist wichtig für den Erfolg, denn nach jeder Mahlzeit steigt dieser an. Essen wir die falschen Lebensmittel, verhindert das Insulin die Fettverbrennung. Bleibt er dagegen auf einem niedrigen Niveau, fällt das Abspecken deutlich leichter.

Abnehmen am Bauch: Wenn du diese 5 Lebensmittel isst, bleibt dein Blutzuckerspiegel stabil

Diese Lebensmittel solltest du essen, wenn du abnehmen und dein Gewicht halten möchtest:

1. Gemüse und Salat

Von Gemüse und Salat kannst du eigentlich nie genug essen. Es hat wenig Kalorien und sättigt. Das gesunde Grün sollte den größten Anteil auf deinem Teller ausmachen, also ungefähr 2/3. Dabei solltest du vornehmlich Gemüse mit wenig Stärke essen. Zu den stärkehaltigen Gemüsesorten gehören beispielsweise Mais oder Kartoffeln.

Amazon-Bestseller: Mit der Personenwaage von RENPHO kontrollierst du Gewicht, BMI, Muskelmasse & Co. - mit App

2. Vollkornprodukte

Bloß keine Kohlenhydrate? Doch, wenn es die richtigen sind! Vollkornprodukte haben zwar eine relativ hohe Energiedichte, weshalb du auf die Menge achten solltest. Aber sie halten den Blutzuckerspiegel stabil niedrig, sodass du lange satt bist. Es ist wichtig, eine stabile Grundlage zu haben, um leistungsfähig zu sein.

3. Fisch

Fisch liefert nicht nur wertvolles Eiweiß bei wenigen Kalorien, er enthält auch wertvolle Omega-3-Fettsäuren, die der Körper nicht alleine bilden kann. Diese stecken zwar vornehmlich in sogenannten Fettfischen wie Lachs, dennoch oder gerade deswegen sollten sie regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

4. Haferflocken

Ob als Müsli oder Porridge: Die gesunden Cerealien sind in aller Munde, denn sie sind ein niedrig glykämisches Lebensmittel und sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Der ideale Start in den Tag.

5. Magerquark

Proteine satt - Magerquark enthält sehr viel Eiweiß und kaum Fett. Aufgrund des hohen Eiweißgehalts, immerhin 14 g/100g, sättigt Quark gut und langanhaltend. Du kannst ihn beispielsweise pikant mit Frühlingszwiebeln, Gurke und Tomate genießen. Lecker!

3 Fehler, die du vermeiden solltest, wenn du abnehmen möchtest

Um den Insulinspiegel stabil zu halten, solltest du diese 3 Fehler unbedingt vermeiden:

1. Snacken – wer pausenlos isst, treibt den Insulinspiegel immer wieder nach oben. Dies führt letztendlich dazu, dass unser Körper mit dem Hormon regelrecht überschüttet wird. Letztendlich führt dies wieder zu Heißhunger. Ein Kreislauf beginnt. Achtung: Wenn Insulin nicht mehr ausreichend abgebaut wird, kann dies zu Diabetes Typ 2 führen.

2. Iss komplexe Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte sowie ausreichend Eiweiß und gesunde Fette, beispielsweise Rapsöl.

3. Vermeide leere Kohlenhydrate, dazu gehören Zucker und Weißmehlprodukte. Auch von zuckerhaltigen Getränken solltest du die Finger lassen.

Tipp: Wenn du abnehmen möchtest, solltest du NIEMALS diese Zutat zu Haferflocken essen!

Video: 10 Kilo weniger in 2 Wochen? Das steckt hinter der Thonon-Diät

Frau mit flachem Bauch
Auch wir waren neugierig, um was für einen Trick es sich dabei wohl handeln könnte. Denn viele von uns wünschen sich einen flachen Bauch. Und natürlich verraten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...