Erotische Tage Sex trotz Periode: DAS sind die besten Stellungen

Sex während der Periode wirkt nicht nur entkrampfend, sondern kann auch ziemlich schön sein – vor allem in diesen Stellungen!

frau-liegt-im-bett

Dass es viele gute Gründe gibt, die dafür sprechen, während der Periode Sex zu haben, haben wir euch bereits verraten. In welchen Sexstellungen der Menstruationssex am meisten Spaß macht und garantiert nichts daneben geht, zeigen wir euch hier.

Kleiner Tipp: Wer dennoch auf Nummer sicher gehen möchte, kann sich natürlich auch zusätzlich ein Handtuch unterlegen …

Sex während der Periode: Diese Stellungen sind besonders geeignet

1. Der Reiter

Normalerweise ist es ja die Frau, die in der Reiterstellung oben sitzt. In dieser Variante wird der Spieß jedoch umgedreht. Während ER oben sitzt und seine Knie links und rechts von euch positioniert, liegt ihr auf dem Rücken und hebt eure Hüfte an. Nun kann er in euch eindringen – und zwar so, dass garantiert kein Menstruationsblut aufs Laken tropft!

2. Der rote Tiger

Egal ob mit oder ohne Periode – diese Stellung hat es in sich! Ihr liegt auf einem Kissen auf dem Bauch, sodass euer Po ein wenig in die Luft reckt. Nun dringt er von hinten in euch ein. Blut kann in dieser Stellung kaum austreten. Dafür kann er aus dieser Position heraus aber bestens eure erogenen Zonen stimulieren …

3. Sex unter der Dusche

Der Vorteil von Sex unter der Dusche liegt wahrscheinlich auf der Hand, oder? In welchen Stellungen das Liebesspiel unter der Brause besonders viel Spaß macht, verraten wir euch hier >>

4. Analsex

Wenn vaginaler Sex während der Periode ein absolutes No-Go für euch ist, könnt ihr es natürlich auch immer noch von hinten machen. Natürlich nur für den Fall, dass Analsex für euch okay ist und sich euer Partner als einfühlsam erweist. Den Tampon kannst du in dieser Position auf jeden Fall drin lassen.

5. Löffelchen

Ja, auch dieser Klassiker ist für Sex während der Periode besonders gut geeignet. Winkelt eure Beine in dieser Position ruhig ein wenig mehr an als sonst, damit sich Bauch und unterer Rücken entspannen können. Er kann dann ganz sanft von hinten in euch eindringen.

Datum: 11.11.2020
Autorin: Lara Rygielski

Schlagworte: