Midi-Rock kombinieren: So stylen wir den Klassiker

Midi-Rock kombinieren: So stylen wir den Mode-Klassiker jetzt

Midi-Röcke sind absolute Must-haves, die in keiner Garderobe mehr fehlen dürfen. Dabei sind sie nicht nur stylisch, sondern auch die idealen Styling-Partner. Wir zeigen, wie du den Midi-Rock garantiert immer stilvoll kombinieren kannst und teilen die beste Outfit-Inspiration.

Schon längst zählen Midiröcke zu den beliebtesten Kleidungsstücken und bilden die Grundlage vieler Outfits. So dominieren sie seit vielen Jahren nicht nur die internationalen Laufstege, sondern auch den Streetstyle. Während sich die Länge stets in einem bestimmten Rahmen bewegt, variieren sie in puncto Materialien, Farben sowie Silhouetten regelmäßig. Von Designer-Brands werden sie Saison für Saison neu interpretiert und mal als Jeans-Midirock, mal als Leder-Modell präsentiert. Wir zeigen dir, mit welchen Styling-Tipps du den Midirock garantiert immer stilvoll kombinierst und teilen on top die besten Outfit-Inspirationen für verschiedene Anlässe.

Das Wichtigste zuerst: Was ist ein Midirock?

Weder Mini noch Maxi – Midiröcke liegen in der goldenen Mitte und setzen auf eine Länge, die sich zwischen den anderen beiden Varianten bewegt. Dabei reichen sie mindestens bis knapp unterhalb des Knies und maximal bis zur Mitte der Wade. Genau das macht die Röcke zu idealen Styling-Partnern für unterschiedliche Jahreszeiten sowie verschiedene Anlässe wie etwa Hochzeiten, Dinner-Dates und das Büro. 

Welches Oberteil zum Midirock? 

Vom Oversize-Pullover bis hin zur Bluse: Styling-Optionen gibt es unendlich viele, denn du kannst den Midi-Rock mit so ziemlich allen Oberteilen kombinieren. Letztlich kommt es vor allem darauf an, ob du dein Outfit très chic, sportlich, verspielt oder lässig stylen möchtest. Heißt: Einen eleganten Look kreierst du mit einer fließenden Bluse samt verziertem Kragen. Entspannt wirkt dein Outfit hingegen mit einem langen Oversize-Pullover, der einen coolen Layering-Effekt kreiert. Für einen besseren Überblick haben wir noch einmal alle Möglichkeiten zusammengetragen. 

Tops: Egal, ob zierliche Camisole-Tops oder gerippte Tank-Tops – ärmellose Oberteile lassen sich perfekt zu Midiröcken stylen und sind die ideale Wahl für wärmere Tage. Während Spaghettiträger-Tops aus Satin oder Seide besonders filigran sind, verleihen Tank-Tops deinem Look eine Extraportion Coolness. Auch Crop-Tops eignen sich perfekt für das Styling. Wer weniger Haut zeigen möchte, greift am besten zu einem Rock mit hohem Bund. 

Pullover: Ist es draußen noch frischer, tragen wir den Midi-Rock am liebsten zu Oversize-Pullovern aus Strick. Diese Styling-Variante ist nicht nur perfekt für Shoppingtouren und Kaffee-Dates, sondern auch bürotauglich. Kürzere, dünne Kaschmirpullover wirken derweil très Parisienne und sehen zu Plissee-Midi-Röcken und Modellen aus Satin besonders gut aus.

Blusen: Klassisch elegant wird dein Outfit mit einer schönen Bluse im geradlinigen Schnitt. Auch Schluppenblusen lassen sich sehr gut zum Midi-Rock kombinieren. Wenn du den verspielten Scandi-Look liebst, kannst du stattdessen zu einer Bluse mit auffälligem XXL-Kragen oder Puffärmeln greifen.

T-Shirts: Wer den lässigen Stil liebt, kombiniert Grafik-T-Shirts in weiter Silhouette zum Midi-Rock. Ein klassisches, weißes, schwarzes oder graues T-Shirt ist, gepaart mit subtilem Schmuck, hingegen die elegantere und zugleich nicht zu schicke Styling-Variante. 

Tipp: Oversize-Blazer passen super zu Midiröcken und schützen dich im Frühling und Herbst stilvoll vor einer frischen Brise. 

Welche Schuhe passen zu Midiröcken?

Wie auch bei den Oberteilen gilt: Welche Schuhe du zum Midirock kombinieren kannst, hängt ganz vom Anlass, der Stilrichtung und deiner Stimmung ab. Während du mit Sneakern einen coolen Stilbruch à la Danish-Chic kreierst, lassen spitze Ballerinas sowie Slingback-Pumps den Look eher filigran wirken. Kniehohe Stiefel sind, je nach Absatz, mal eine elegante, mal eine lässige Wahl. Heißt: Modelle mit höherem Absatz oder Kitten-Heels sind schicke Begleiter, chunky Boots hingegen ideal für ein ungezwungenes Outfit. Stilvoll kombinieren kannst du Midiröcke außerdem zu Loafers und weißen Socken.

Midi-Rock kombinieren: So tragen wir die verschiedenen Styles

Von Midi-Röcken aus Strick bis hin zu Modellen aus Satin: Die Auswahl an verschiedenen Styles ist schier unendlich. Wir zeigen dir, welche verschiedenen Röcke es gibt und wie du sie stylen kannst.

Einen Midi-Plisseerock kombinieren

Der Plissee-Rock in Midi-Länge gilt als eine der beliebtesten Varianten, da sie sowohl elegant als auch lässig gestylt werden kann. Trage ihn zu Sneakern und einem weißen T-Shirt oder kombiniere ihn für einen schicken Look zum figurnahen Pullover, einem Blazer und Pumps. Tipp: Mit einem monochromen Outfit triffst du immer die richtige Wahl. 

Einen Strickrock in Midi-Länge kombinieren

Spätestens seit Pieces aus Rippstrick den Modekosmos eroberten, gilt der Strickrock als ein Must-have. Im Sommer stylen wir ihn am liebsten zum weißen Tank-Top oder direkt als Set mit einem passenden Top. Im Herbst und im Winter kombinieren wir ihn derweil zu einem kuscheligen Pullover und kniehohen Boots.

Einen Midi-Lederrock kombinieren

Ein Lederrock in Midilänge ist ein echtes Statement-Piece und ist schon zu einem simplen weißen oder schwarzen T-Shirt und filigranem Schmuck ein Outfit-Highlight. Für einen Extra-Effekt kannst du außerdem Stiefel in auffälligen Mustern kombinieren. Doch auch ein klassischer Strickpullover in Grau sowie zeitlose Boots sind eine Power-Kombi, die immer funktioniert.

Einen Jeansrock in Midi-Länge kombinieren

Jeansröcke sind zeitlose Styling-Partner, die wirklich zu allem passen. In Kombination mit Sneakers und einem T-Shirt verleihst du ihnen einen sportiven Touch. Mit Slingback-Pumps und einer leicht verkürzten Bouclé-Jacke wirkt der Midi-Jeansrock hingegen richtig elegant. 

Einen Midi-Satinrock kombinieren

Auch der mittellange Satinrock avancierte in den vergangenen Jahren zum Wardrobe-Staple. In kühleren Monaten stylen wir ihn zu kuscheligen Oversize-Pullovern oder Blazern und Stiefeln. Im Sommer lieben wir dagegen einen lässigeren Look aus einem Tank-Top, flachen Sandalen und einem weiten Hemd, das als Jackenersatz dient.

Midiröcke kombinieren: Mit diesen Styling-Tipps tragen wir sie zu jeder Jahreszeit

Keine Frage, im Sommer ist der Midi-Rock ein beliebter Mode-Begleiter, doch auch im Winter wollen wir nicht auf ihn verzichten – und das müssen wir auch nicht. Wir zeigen dir, wie du Midi-Röcke zu jeder Jahreszeit tragen kannst. 

Einen Midirock im Frühling kombinieren

Welches Kleidungsstück im Frühling nicht fehlen darf? Die Jeansjacke! Très chic sieht sie zu einem Bleistiftrock in Midi-Länge sowie offenen Mules aus. Wer einen lässigeren Stil bevorzugt, kombiniert den Midi-Rock einfach zu einem Tank-Top sowie einer Oversize-Jeansjacke. 

Einen Midirock im Sommer kombinieren

Styling leicht gemacht: Viel braucht es nicht, um den Midirock im Sommer zu kombinieren. Ein schulterfreies Oberteil, ein Camisole-Top oder ein Tank-Top sowie flache Sandalen genügen, um einen stilvollen Look zu kreieren. Wird es am Abend kühler, werfen wir einen dünnen Cardigan oder ein Oversize-Hemd über.

Einen Midirock im Herbst kombinieren

Wie der Midirock herbsttauglich wird UND stilvoll aussieht? Ganz einfach: In Kombination mit einer Lederjacke, einem dünnem Rollkragenpullover sowie Mary-Jane-Ballerinas und Socken! 

Einen Midirock im Winter kombinieren

Auch in der kalten Jahreszeit müssen Midiröcke nicht im Kleiderschrank bleiben. Dank kniehohen Boots, einem dicken Strickpullover sowie einer Lederjacke (wenn die Temperaturen weiter sinken, tauschen wir sie gegen eine Puffer Jacket oder einen Wollmantel aus) wird der Midirock auch wintertauglich. Tipp: Wer wie Linda Tol auf einen grau-schwarzen Look setzt, kann mit einer bunten Tasche farbliche Akzente setzen.

Einen Midirock für eine Hochzeit kombinieren

Die nächste Hochzeit liegt schon bevor und du hast keine Lust auf ein Kleid? Kein Problem, denn Midiröcke sind, je nach Modell, ideal für festliche Anlässe. Setze hierbei auf ein Design aus Satin, Seide oder fließendem Stoff. Auch Plisseeröcke eignen sich gut. Kombiniere sie für eine Sommerhochzeit zum zarten Camisole-Top oder einem ärmellosen Oberteil mit Rüschen. Findet die Hochzeit hingegen im Herbst oder gar im Winter statt, stylen wir Midiröcke zu langärmeligen Blusen mit auffälligen Prints oder extravaganten Details wie Perlenbesatz, einem XXL-Kragen oder Puffärmeln. In puncto Schuhe kannst du dich, je nach Wetterlage, zwischen Slingback-Pumps, Ballerinas, klassischen Pumps, Plateau-Schuhen und Sandaletten austoben. 

Streetstyle Leggings und kniehohe Boots
Von wegen langweilig: Wir verraten, mit welchen Styling-Varianten Leggings in diesem Jahr absolut angesagt sind und wie sie – ganz ohne Sneaker – zum perfekten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...