Horoskop DAS sind die größten Schlafmützen – laut Sternzeichen

Egal ob Schönheitsschlaf oder Powernap – manche Sternzeichen können einfach immer und überall schlafen. Wir verraten, wer laut Sternzeichen zu den größten Schlafmützen zählt.

das-sind-die-größten-schlafmützen-laut-sternzeichen

Diese drei Sternzeichen brauchen besonders viel Schlaf

Fische
Kein anderes Sternzeichen braucht so viel Schlaf wie der Fisch. Kein Wunder - ist er doch der Träumer unter den Tierkreiszeichen. Besonders viel schläft der überempfindliche Fisch, wenn es ihm schlecht geht oder er Probleme zu bewältigen hat. Durch den Schlaf kann der Fisch seine emotionalen Akkus wieder aufladen, das Bett ist sein Zufluchtsort.

Auch spannend: Diese 3 Sternzeichen-Paare streiten am häufigsten >>

Krebs
Der sensible Krebs liegt in der Nacht oft wach und denkt nach. Dieses und jenes schwirrt dann in seinem Kopf herum – schließlich sind Krebse immer auf Abruf bereit und ihre To-do-Liste ist oft endlos lang. Tagsüber ist das Sternzeichen aus diesem Grund meist müde. Der verpasste Schlaf wird am Tag oder am Wochenende nachgeholt.

Stier
Stiere sind dafür bekannt, immer und überall schnell einschlafen zu können. Selbst in ihrer Mittagspause machen sie gerne mal ein Nickerchen. Das Sternzeichen braucht den Schlaf um Kraft zu tanken und um produktiver zu sein. Kommt der Schlaf zu kurz, kann der Stier auch schonmal sehr unangenehm werden.

Auch spannend: So verhält ER sich beim ersten Date – laut Sternzeichen >>
 

Datum: 17.05.2020
Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: