18. Januar 2021
Darum ist Black Latte DAS Trendgetränk der Stunde

Abnehmen, Detox & Co. – darum ist Black Latte DAS Trendgetränk der Stunde

Kaffee-Lover sehen schwarz – und zwar aus einem ganz bestimmten Grund: Die Black Latte ist derzeit der neuste Trend am Kaffee-Himmel. Was hinter diesem Trendgetränk steckt, verraten wir euch hier.

© iStock

Ein Kaffee, der noch schwärzer ist als ein schwarzer Kaffee? Ja, den gibt es! Die Black Latte ist derzeit in aller Munde. Ihre dunkle Farbe bekommt das Trendgetränk von ihrem Hauptbestandteil – der Aktivkohle.

Black Latte – was ist das?

Ja, richtig gelesen. Die Black Latte wird tatsächlich mit Aktivkohle angereichert. Schlechte Nachrichten haben wir allerdings auch für euch: Denn auch wenn der Name darauf hindeutet, wird die Black Latte komplett ohne Kaffee zubereitet. Aber keine Sorge – dafür punktet das Milchgetränk mit einer Menge gesunder Eigenschaften, die ein Cappuccino garantiert nicht erfüllen kann. Die einzige Gemeinsamkeit, die beide Getränke haben, ist tatsächlich nur die aufgeschäumte Milch.

Darum ist die Black Latte so gesund

Aktivkohle kennt ihr mit Sicherheit aus zahlreichen Beauty-Produkten wie Gesichtsmasken oder auch Zahnpasta. Und ja, auch in Smoothies kann man das Mineral immer häufiger finden. Kein Wunder also, dass es nun auch eine Kaffee-Alternative gibt, die sich die positiven Eigenschaften der Aktivkohle zunutze machen möchte. Die Black Latte gilt als DAS Detox-Getränk schlechthin, da Aktivkohle dabei helfen kann, gefährliche Substanzen im Körper zu binden. Außerdem wirkt sie effektiv gegen Magen- und Verdauungsbeschwerden und soll zudem sogar einen Kater lindern können.

Aber Vorsicht: Aktivkohle bitte immer nur in Maßen zu genießen, da das Mineral nicht nur schädliche Stoffe, sondern vor allem auch wichtige Nährstoffe filtern soll...

So könnt ihr Black Latte ganz einfach selber machen

Zutaten

  • Milch oder eine Milchalternative
  • 1 TL Aktivkohle
  • Süßungsmittel (z. B. Ahornsirup)

Zubereitung

Milch, Aktivkohle und Süßungsmittel in einem Blender vermischen und anschließend in einem Topf oder in der Mikrowelle erhitzen. Wer mag, kann der Black Latte noch einen halben Teelöffel Backkakao hinzufügen.

Goldene Milch war gestern. Jetzt kommt die Moon Milk! Und die sieht nicht nur bezaubernd aus, sondern hat auch eine ganz magische Wirkung.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...