10. Dezember 2020
Abnehmen: Diese Lebensmittel sind natürliche Appetitzügler

Abnehmen: Diese Lebensmittel sind natürliche Appetitzügler

Wir verraten dir, welche Lebensmittel als natürliche Appetitzügler gelten und deinen Hunger tatsächlich ausbremsen.

Natürliche Appetitzügler
© Pexels

Dich überkommt ein unbändiger Heißhunger? Jetzt bloß nicht schwach werden! Greife lieber zu den folgenden Lebensmitteln, die gegen plötzlichen Heißhunger helfen und dich somit vor unnötigen Kalorien schützen.

5 Lebensmittel, die als natürliche Appetitzügler gelten

1. Zitrusfrüchte

Sauer macht… schlank! In Zitrusfrüchten stecken eine Menge Pektine, die Wasser im Magen binden und damit für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Am besten sorgst du gleich am Morgen vor und trinkst ein Glas frisch gepressten Orangensaft oder einen Ingwer-Tee mit einem Spritzer Zitrone. Auch eine Grapefruit zum Frühstück bewirkt wahre Wunder. Warum du täglich eine Mandarine essen solltest, verraten wir dir übrigens hier >>

2. Ingwer

Auch Ingwer ist eine echte Wunderwaffe, die dir effektiv beim Abnehmen helfen kann. Ingwer stimuliert im Mund nämlich zahlreiche Geschmacksnerven, wodurch dein Appetit auf natürliche Weise gezügelt wird. Aber damit nicht genug: Die Schärfe des Ingwers kurbelt zudem den Stoffwechsel an, wodurch automatisch mehr Kalorien verbrannt werden.

3. Pfefferminze

Dieser Trick funktioniert einfach immer! Hast du nach einem üppigen Mahl noch Lust auf einen süßen Nachtisch, solltest du dir schnell die Zähne putzen – und zwar mit einer Pfefferminz-Zahnpasta. Der Geschmack von Pfefferminze bremst den Appetit auf Süßes und aktiviert zusätzlich den Fettstoffwechsel. Außerdem signalisierst du deinem Körper so, dass die Zeit der Nahrungsaufnahme nun vorbei ist.

4. Äpfel

An apple a day – keeps the Heißhunger away! Äpfel stabilisieren den Glukosegehalt im Blut und verhindern somit den Appetit auf Süßigkeiten. Und ja, ganz nebenbei kurbelt so ein Apfel auch noch die Verdauung an.

5. Haferflocken

Haferflocken sind DAS perfekte Frühstück – das Getreide macht nämlich lange satt und liefert außerdem eine Menge Magnesium, das für die Sauerstoffversorgung der Zellen verantwortlich ist und die Fettverbrennung anregt. Hier verraten wir dir weitere Gründe, warum Haferflocken so gesund sind >>

In nur zwei Minuten den Heißhunger stoppen? Ja, das geht – und wir verraten euch, wie!
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...