Sexstellung Helikopter-Stellung: Mit kreisenden Bewegungen zum Orgasmus

Einen echten Höhenflug könnt ihr jetzt mit der Helikopter-Stellung erleben. Wir verraten euch, wie die Sexstellung mit dem außergewöhnlichen Namen funktioniert.

helikopter-stellung

Ihr wollt mal wieder etwas Neues im Bett ausprobieren? Dann haben wir hier etwas für euch! Mit der Helikopter-Stellung könnt ihr nämlich noch intensivere Orgasmen erleben. Der Clou dahinter: Eine spezielle Rotationstechnik und nun ja, ganz viel körperlicher Einsatz!

Auch spannend: Elefantenstellung – mit DIESER Stellung kommt ihr garantiert >>

So funktioniert die Helikopter-Stellung

Wer die Helikopter-Stellung ausprobieren möchte, muss nicht nur beweglich sein, sondern auch noch einiges an Muskelkraft aufbringen. Denn tatsächlich dreht der Mann deinen Körper in dieser Sexstellung um seinen Penis herum – eben so, wie sich auch die Rotorblätter eines Helikopters bewegen. Aber von Anfang an:

  1. Dein Partner liegt auf dem Rücken, während du dich gerade auf seinen Penis setzt
  2. Lass dich nun leicht nach hinten fallen
  3. Er hält dich fest, während du deine Beine spreizt und von dir streckst
  4. Nun beginnt er, dich im Kreis um seinen Penis zu drehen

So gelingt die Helikopter-Stellung garantiert

Wie bei allen akrobatischen Sexstellungen ist es auch hier besonders wichtig, erst einmal ganz langsam und vor allem vorsichtig zu starten – ansonsten riskiert er noch einen Penisbruch! Umso besser ist es natürlich, wenn du besonders leicht bist und dein Partner sehr stark ist. Damit ihr echte Höhenflüge erleben könnt, sollte das Ziel natürlich sein, die Drehung irgendwann in einem schnellen Tempo zu absolvieren. Aber ihr wisst ja: Übung macht den Meister!

Auch spannend: Warum wir die CAT POSITION lieben >>

Datum: 15.08.2020
Autor: Claudia Riedel