Absolut unsexy! 3 Sexstellungen, die in Wahrheit ALLE hassen

So heiß sich manche Sexstellungen auch anhören mögen: In der Praxis sind sie dann doch nicht soo aufregend – und zugegeben, vielleicht auch nicht ganz so sexy, wie wir es uns eigentlich dachten. Wir verraten, welche Positionen in Wahrheit alle hassen.

paar-küsst-sich-im-bett

Was im Fernsehen unglaublich hot aussieht und uns fast vor Neid erblassen lässt, ist in Wahrheit meist nur so semi-befriedigend. Die Rede ist von bestimmten Sexstellungen, die nicht nur ungemütlich, sondern vor allem auch total unpraktisch sind. Dennoch gelten sie als DIE ultimativen Sexerlebnisse – weshalb es uns wahnsinnig schwerfällt zuzugeben, dass wir sie in Wahrheit hassen.

Diese Sexstellungen mag wirklich niemand

1. Sex unter der Dusche

Der Klassiker! Wenn man so manch einer Filmszene Glauben schenken mag, dann ist Sex unter der Dusche das Nonplusultra. Aber jetzt mal ganz ehrlich: In kaum einer Sexstellung bereitet uns der Größenunterschied zwischen uns und unserem Partner so viele Probleme wie im Stehen unter der Dusche. Ständig rutschen wir aus oder ab. Die Enge der Duschkabine macht uns die akrobatische Einlage auch nicht gerade einfacher. Hinzu kommt noch, dass einem ständig Shampoo ins Auge läuft, wir kaum Luft bekommen und uns regelmäßig am Wasser verschlucken. Spaß ist definitiv etwas anderes. Wer dem Ganzen dennoch eine (letzte) Chance geben mag, findet hier Stellungen für Sex unter der Dusche >>

2. Die 69-er Stellung

Jeder kennt sie, jeder macht sie: Die 69-er Stellung hat einen festen Platz in einem jedem Sex-Repertoire. Doch jetzt mal ganz ehrlich – gehört sie nicht einfach zu den unpraktischsten Stellungen ever? Schließlich ist sie nicht nur absolut unbequem, sondern vor allem auch super unentspannt, da man sich weder vollkommen auf seinen Partner, noch auf sich selbst konzentrieren kann. Am Ende ist dann meist keiner so völlig auf seine Kosten gekommen. Und Nackenschmerzen haben wir auch noch.

Auch interessant: Stellung 69 war gestern – hier kommt die 68! >>

3. Sex am Strand

Noch so ein Sextraum, den wir insgeheim alle haben: Sex am Strand. Zwei braun gebrannte Körper, die sich im Sand herumwälzen und dabei ganz dezent von Wasser umspült werden. Doch auch hier gibt es gleich mehrere Haken. Ist die Haut erst einmal feucht, klebt der Sand einfach in allen Ritzen – und das ist wirklich alles andere als prickelnd. Kommt jetzt noch eine Welle, dann müssen wir zudem auch aufpassen, nicht zu ertrinken. Naja, und dann ist da natürlich auch noch die Gefahr erwischt zu werden.

Datum: 14.09.2020
Autorin: Lara Rygielski