24. Februar 2015
Männer sind Beziehungs-Kröten

Männer sind Beziehungs-Kröten

Auf der Suche nach der großen Liebe haben Sie immer ein Händchen für den falschen Typ Mann an Ihrer Seite? Früher oder später erkennt frau immer, dass Sie (mal wieder) einen Frosch küsst. Mira Mühlenhof, Expertin für zwischenmenschliche Beziehungen und Persönlichkeits-Profiling, hat zehn Tipps für Sie, wie Ihnen genau das nicht mehr passieren kann.

Prinzessin mit Frosch
© amanaimages/Corbis
Prinzessin mit Frosch
Mira Mühlenhof
© PR
Über die Autorin: Mira Mühlenhof ist Expertin für zwischenmenschliche Beziehungen und Persönlichkeits-Profiling. Anfang 2013 gründete sie die Key to see®-Akademie mit Standorten in Hannover und Berlin. Mit ihrem Team coacht und berät sie Führungskräfte und Privatpersonen.

Wenn Sie ahnen, dass sich der Märchenprinz an Ihrer Seite früher oder später als Frosch entpuppen wird, ist es Zeit für eine Kröte – oder vielmehr das Kröten-Modell von Erkenntnis-Coach Mira Mühlenhof. Ihre These: Beziehungen scheitern fast immer am sogenannten „blinden Fleck“ der Persönlichkeit - unseres eigenen und dem unseres Partners.

Hinter dem blinden Fleck verbirgt sich das Phänomen, dass das Bild, das wir von uns selbst haben, oft nicht mit dem Bild, das der Partner von uns hat, übereinstimmt. Unsere Selbstüberzeugungen sind schleichendes Gift für jede unserer Beziehungen - und vice versa! Sie können davon ausgehen, dass das Selbstbild, dass Ihr Partner von sich hat, ebenfalls von dem Bild abweicht, was Sie von ihm haben.
die-ultimativen-flirt-tipps
© Oliver Rossi/Corbis
Tipps vom Profi:  Ran an den Mann - Die ultimativen Flirt-Tipps

Um diese markante Wahrnehmungskluft dauerhaft zu umschiffen ist es hilfreich, sich den wunden Punkt des Partners bewusst zu machen und sich selbst ehrlich die Frage zu beantworten, ob man mit dieser charmanten Macke auf Dauer klarkommen möchte. Denn ändern wird sich der Partner garantiert nicht!

Um die blinden Flecke sichtbar zu machen, hat die Expertin für zwischenmenschliche Beziehungen das Kröten-Modell entwickelt. Anhand dieses Modells erklärt Ihnen Mira Mühlenhof, mit welchem Verhalten Sie bei Ihrem Märchenprinzen in Zukunft rechnen können.
Wir stellen Ihnen nun die 10 Beziehungskröten vor. Die Farben stehen dabei (gemäß der Farbenlehre) für eine bestimmte Gefühlsqualität:
Prinzessin mit Frosch
© amanaimages/Corbis
Prinzessin mit Frosch

1 Die grüne Kröte

Am Anfang lieben Sie seinen Elan und seinen charmanten Esprit. Dieser Mann hat wundervolle Flusen im Kopf und überrascht Sie mit immer neuen Ideen: Ein Vollmond-Picknick im Park, Salsa-Tanzen bis zum Morgengrauen, ein Wochenendtrip nach Barcelona. Er hat
Wie wird aus dem ersten Date die ganz große Liebe?
© Philip Lee Harvey/Corbis
Dating-Tipps: Tipps: Wie aus dem ersten Date die ganz große Liebe wird

Energie für zwei und versteht es wunderbar, Sie mitzureißen. Sein Elan prickelt wie Champagner, in ihm haben Sie Ihren ganz persönlichen Entertainer gefunden. Er ist für jeden Spaß zu haben, immer gut gelaunt und schafft es mit Leichtigkeit, Sie nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder aufzuheitern.

Mit der Zeit stellen Sie fest: Dem Mann mangelt es an Tiefgang. Wenn Sie Probleme mit ihm besprechen wollen, bestellt er erst mal einen Gin-Tonic und zieht Sie auf die Tanzfläche. Wenn Schwierigkeiten drohen, hat er plötzlich wichtige Termine. Menschen dieses Persönlichkeitstypus meiden Probleme und Schmerzen wie der Teufel das Weihwasser. Wenn Sie einen verlässlichen Partner suchen, der mit Ihnen durch dick und dünn geht und auch nicht wegrennt, wenn es schwierig wird – ist er der Falsche.

2 Die goldene Kröte

Dieser Mann wirkt wie ein Buddha. Sie lieben seine Ausgeglichenheit und innere Stärke. Er kommt mit jedem gut aus und ist der Fels in der Brandung. Im Job und im Privatleben ist er der geborene Vermittler: Er stellt in Konflikten ganz ruhig und geduldig die Harmonie wieder her. Die Wahrheit liegt schließlich im Sinne des Betrachters und so plädiert er auch dafür, dass alle Seiten gehört werden. Wohl dem, der so selbstzufrieden ist. In ihm haben Sie einen Menschen gefunden, der von allen gemocht wird – weil er so genügsam und selbstzufrieden ist.
Mann malt Herz
© Wavebreak Media/Thinkstock
Test: Testen Sie sich: Ist er der Richtige für Sie?

Irgendwann fällt Ihnen auf: Der Mann bewegt sich gar nicht! Klare Sache: Wer mit allem zufrieden ist, dem fehlt der Impuls zur Veränderung. Nun ist es an der Zeit, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Sie haben es mit einer Couch-Potato zu tun, der es an eigenem Engagement meistens fehlt. Er geht wie Balou der Bär durchs Leben und plädiert für Gemütlichkeit. Wenn Sie sich auf sein (mangelndes) Tempo einlassen können, funktioniert das. Wenn Sie Multitasking und mehr Energie bevorzugen, endet diese Beziehung auf Dauer im Frust.

3 Die schwarz-weiße Kröte

Dieser Mann ist eindeutig der Chef im Ring: Nicht nur, dass er einen einflussreichen Job hat, in dem er seine Muskeln bzw. seine Macht demonstrieren kann – er bietet Ihnen auch die starke Schulter zum Anlehnen. An seiner Seite kann Ihnen nichts mehr passieren. Dieser Mann beschützt Sie bis aufs Blut und ist dafür bekannt, eine Vorliebe für Schmuckkästchen zu haben: Er mag es, Sie zu schmücken und vorzuzeigen. Und er geht für Sie durchs Feuer! Tja, manchmal haben Machos auch ihr Gutes.
Nach und nach werden Sie merken: Sein Besitzdenken kann ganz schön einengend wirken, seine Dominanz kann umschlagen in Besitzdenken und Übergriffigkeit. Zuhause lässt er sich aufs Sofa fallen und wartet darauf, dass ihm die gebratenen Tauben in den Mund fliegen – schließlich hat er sich ja den ganzen Tag abgemüht, um das Geld nach Hause zu bringen. Ihre Arbeit nimmt er nicht wirklich ernst - schließlich ist ihr Job doch nur ein Hobby, das der Selbstverwirklichung dient. Oder etwa nicht? Wenn sich gegen diese Macho-Haltung bei Ihnen Widerstand regt, geht´s schief.

4 Die lilafarbene Kröte

Romantik pur: Das ist es, was Sie an diesem einfühlsamen Mann so fesselt. Sie haben es mit einer hochsensiblen Künstlerseele zu tun, die mit Ihnen gemeinsam in faszinierende Phantasiewelten eintaucht – immer auf der Suche nach der perfekten Perle. Mit ihm lernen Sie ganz neue, tiefe Gefühlswelten kennen. Am liebsten würden Sie miteinander verschmelzen. Er vergeht vor Sehnsucht, wenn Sie nicht da sind, schickt schmachtende SMS und gibt Ihnen das Gefühl, die wunderbarste Prinzessin der Welt zu sein. Ihre inspirierenden Gespräche kreisen um Musik, Film und Malerei und die Themen gehen Ihnen niemals aus. Er ist einfach anders!
die-ultimativen-flirt-tipps
© Oliver Rossi/Corbis
Tipps vom Profi:  Ran an den Mann - Die ultimativen Flirt-Tipps

Nach den ersten Unstimmigkeiten kommen Sie dahinter: Dieser Mann kann gar nicht glücklich sein! Er nährt sich aus Sehnsucht, nicht aus bestehender Harmonie. Wenn es gerade richtig gut läuft, kreiert er einen Grund, warum es ihm jetzt gerade nicht gut geht und entzieht sich. Dieser Beziehungspartner spielt das Spiel auf Nähe und Distanz sehr perfide und lässt Sie verwirrt zurück: Eben wollte er doch noch, dass ich da bin und jetzt schickt er mich weg? Können oder vielmehr wollen Sie das auf Dauer aushalten?

5 Die blaue Kröte

Dieser Mann ist der Kandidat für den nächsten Nobel-Preis: Er weiß einfach alles! Sie bewundern sein Fachwissen und staunen über seine Forscher-/Universitätskarriere oder seine Computer-Kenntnisse - in jedem Fall aber seinen genialen Denkergeist. Stundenlang könnten Sie ihm zuhören, wie er Ihnen die Naturgesetze erklärt oder mit Ihnen die Sterne betrachtet – allerdings zu Forschungszwecken, nicht wegen der Romantik. Er ist ein faszinierender Beobachter, ihm entgeht nichts. Die Welt wird grundlegend analysiert und Ihnen fällt irgendwann auf, wie vieles Ihnen in Ihrem Leben entgeht.
Nach und nach wird Ihnen jedoch bewusst, dass Sie es hier mit einem Nerd zu tun haben: Einem Menschen, der gern und oft allein ist, um sich in Ruhe seinen Forschungen zu widmen. Dem für viele Dinge, die wir Frauen so lieben, das Verständnis fehlt: Mode, Smalltalk, Partys usw. Anders gesagt: Dieser Mann ist nicht wirklich gesellschaftstauglich. Auf Partys blättert er lieber in Büchern als zu tanzen, bei Essenseinladungen schweigt er oder hält einen Fachvortrag, den eh keiner versteht. Wenn Ihnen in einer Beziehung der Geist wichtiger ist als Herz & Körper, geht das in Ordnung. Ansonsten gehen Sie an seiner Seite ein wie eine Primel.
Prinzessin mit Frosch
© amanaimages/Corbis
Prinzessin mit Frosch
Mira Mühlenhof
© PR
Über die Autorin: Mira Mühlenhof ist Expertin für zwischenmenschliche Beziehungen und Persönlichkeits-Profiling. Anfang 2013 gründete sie die Key to see®-Akademie mit Standorten in Hannover und Berlin. Mit ihrem Team coacht und berät sie Führungskräfte und Privatpersonen.

Mit diesem Mann haben Sie sich einen lockeren Selbstdarsteller geangelt, dem alles leicht von der Hand geht. Vor allen Dingen ist er wahnsinnig charmant und kann Sie jederzeit um den kleinen Finger wickeln. Er ist ein energiegeladener Wortakrobat und erfolgreicher Manager, ein Medienmacher oder Unternehmer, der glänzend verkaufen kann – vor allen Dingen sich selbst. Er umgibt sich gern mit Luxus und Labeln und scheut weder Kosten noch Mühen, um vor anderen zu glänzen. Kein VIP-Event, keine Netzwerk-Party ist vor ihm sicher. Und er liebt es, seine Erfolge mit Ihnen zu feiern.

Irgendwann jedoch stellen Sie sich die Frage, wo sich der Mann überhaupt rumtreibt, warum er nicht an Ihrer Seite ist, warum er nie Zeit für Sie hat. Klare Sache: Bei ihm steht der Erfolg an erster Stelle – und dann erst kommen Sie. Hinter seiner leichten Fassade verbirgt sich ein hart arbeitender Workaholic, der selbst und ständig arbeitet. Selbst wenn er mit Ihnen zusammen ist, springen seine Gedanken doch schon wieder zur nächsten Präsentation, einer neuen brillanten Idee, seinem nächsten Coup. Wenn Sie es allein gut aushalten, können Sie es mit ihm probieren. Wenn nicht, vereinsamen Sie.

7 Die braune Kröte

Er ist der loyalste Partner, den Sie sich vorstellen können: Umsichtig, zuverlässig und treu. Er agiert vorausschauend, durchdenkt alle Eventualitäten und ist dementsprechend gut vorbereitet. Mit ihm haben Sie einen liebevollen, beständigen Familienmenschen an Ihrer Seite, der sich um Haus, Hof und Kinder und vor allen Dingen auch um Sie kümmert: Ein fleischgewordener Prinz Eisenherz. Er pflegt seine Hobbys und festen Rituale, hat ein Händchen für schöne Dinge und achtet auf sein Äußeres und seine Wirkung nach außen.
Nach einigen Monaten stellen Sie fest: Sie haben es mit einem Angsthasen zu tun. Spontanität? Fehlanzeige. Mut zum Risiko? Mangelware. Dieser Mann liebt die verlässliche Beständigkeit, die früher oder später in gähnende Langeweile mündet – weil Ihr Traumprinz immer ein Netz und doppelten Boden braucht, sich permanent absichern will. Und das Schlimmste dabei: Er wird auch Sie und Ihr Verhalten hinterfragen und misstrauisch beäugen, ob Sie auch wirklich bei ihm bleiben. Eifersucht nervt und führt zielgenau zum Gegenteil: Nämlich dass Sie vor lauter Kontrollsucht das Weite suchen.
Wie wird aus dem ersten Date die ganz große Liebe?
© Philip Lee Harvey/Corbis
Dating-Tipps: Tipps: Wie aus dem ersten Date die ganz große Liebe wird

Dieser Mann liest Ihnen wirklich jeden Wunsch von den Augen ab. Mehr noch: Er erkennt Ihre Wünsche, bevor Sie selbst eine Ahnung davon haben! Es gibt nichts, was er Ihnen nicht abnimmt: Den Einkauf, die Hausarbeit, er putzt, wäscht, kocht und bügelt und holt Sie zwischendurch noch von der Arbeit ab. Kurz: Sie haben ein Helferlein an Ihrer Seite, das ungefragt Ihr Leben leichter macht. Wie wunderbar, so umsorgt zu werden! Wenn Sie sich bei ihm bedanken wollen, winkt er ab: Das habe er doch gern gemacht. Ihre Freundinnen erblassen vor Neid und Sie sind dankbar, endlich Unterstützung im anstrengenden Alltag zu haben.

Doch zu viel Liebe macht klebrig: Irgendwann fällt Ihnen auf, dass Sie sich gar nicht revanchieren können. Ihr Partner wehrt jeglichen Versuch der Danksagung ab und nimmt weder Ihre Hilfe noch Geschenke an. Das führt dazu, dass Sie sich manipuliert bzw. emotional erpresst fühlen, weil Sie tief in seiner Schuld stehen und Ihnen dadurch Ihre Freiheit genommen wird. Ständig fürchten Sie seinen stillen Vorwurf, wenn Sie ihm nicht genug Dank gezollt, ihm nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt haben. Wahre Liebe lässt frei – dass muss dieser Mann noch lernen. Aber nicht von Ihnen!

9 Die orangene Kröte

Ein Rebell, wie er im Buche steht: Dieser Mann begeistert als smarter Abenteurer, Typ Indiana Jones. Er kennt keine Furcht und kämpft sich – gern mit Ihnen an seiner Seite - durch den Dschungel der Großstadt. Mit ihm wird es nie langweilig. Fallschirmspringen oder Bungee-Jumping: Da wo die Angst ist, geht es lang. Er animiert Sie, ebenfalls Ihre Angst zu überwinden und das bringt Ihren Adrenalin-Spiegel regelmäßig bis zum Anschlag. Dieser Mann lässt sich nichts vormachen und lebt ungeniert das Prinzip Contra. Das lässt das Liebesspiel für Sie umso reizvoller erscheinen. Wir stehen nun mal auf die Bad Guys!
Irgendwann spüren Sie, dass es anstrengend ist, immer gegen den Partner kämpfen zu müssen. Auch wenn der sich vorher Boxhandschuhe angezogen hat, weil er Sie nicht verletzen will – nie kehrt Ruhe ein. Immer will der Mann genau das Gegenteil von dem, was Sie wollen. Er will zwar nur spielen und tut ja nichts. Doch ein Leben auf der Überholspur macht nicht nur Falten, sondern auch Sorgen. Wenn Sie damit umgehen können, Ihrem Abenteuer ständig den Sand aus den Ohrläppchen zu pulen, weil der gerade von der Rallye Paris-Dakar zurückgekehrt ist, ist er der richtige Partner. Ansonsten schicken Sie ihn in die Wüste.
die-ultimativen-flirt-tipps
© Oliver Rossi/Corbis
Tipps vom Profi:  Ran an den Mann - Die ultimativen Flirt-Tipps

Der Mann ist zielstrebig und straight und weiß genau, was er will. Sie haben sich einen zupackenden Reformer geangelt, der sich nicht von Gefühlsduseleien leiten lässt. Vielmehr zeigt er mentale Stärke und strebt nach Perfektion – ein Vorbild für viele, die immer wieder am eigenen Schweinehund scheitern. Dieser Kerl hat ein Rückgrat wie ein Zinnsoldat und lässt sich niemals beirren. Wenn überhaupt etwas klar ist dann die Tatsache, dass dieser harte Hund niemals aufgibt. Das imponiert Ihnen und vielleicht können Sie sich sogar eine Scheibe von seiner Hartnäckigkeit abschneiden.

Zu viel Perfektionsdrang führt zu Zwanghaftigkeit: Das merken Sie irgendwann daran, dass Ihr Traumprinz anfängt, an Ihnen herumzukritisieren. Dann möchten Sie ihm zurufen: Hey, lass locker und entspann Dich mal. Doch genau das fällt ihm schwer. Er kann einfach nicht anders als das Haar in der Suppe zu suchen und nörgelt an allem herum. Da es schwer ist, seinen hohen Ansprüchen auf Dauer zu genügen, werfen Sie wahrscheinlich irgendwann das Handtuch. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende...
Haben Sie in einer der Beschreibungen Ihren Märchenprinzen erkannt? Ist er schon zu einer Kröte mutiert? Gut so! Denn je früher Sie der Wahrheit über Ihren Traummann ins Auge sehen, desto besser. Und vergessen Sie nicht: Auch in Ihnen ist eine der vorgestellten Beziehungskröten versteckt. Auch Sie haben gute und einen eher abstoßend wirkenden Beziehungs-Anteil. Letzterer steht für einen Teil unserer Persönlichkeit, den wir bei uns selbst nicht mögen und den wir daher auch bei anderen blöd finden.
Lernen Sie, Ihre Kröte und die Ihres Partners gern zu haben. So entsteht echte Empathie – der Schlüssel zu gelingenden Beziehungen. Mira Mühlenhof betont, dass Beziehungen erst dann wirklich gut funktionieren, wenn die eigene Kröte geschluckt, also der blinde Fleck der Persönlichkeit aufgedeckt wurde und man auch um die Kröte, die unbewussten Handlungsmotive seines Partners, Bescheid weiß.
Auch Kröten wollen geliebt werden! In diesem Sinne: Bleiben Sie empathisch!
Lade weitere Inhalte ...