Unreine Haut Wow! DIESES Lebensmittel lässt Pickel sofort verschwinden

Wir verraten dir, mit welchem Lebensmittel du Pickel in weniger als zwei Minuten wieder loswirst. Und das ganz ohne sie auszudrücken!

wow-dieses-lebensmittel-lässt-pickel-sofort-verschwinden

Immer dann, wenn wir sie so gar nicht gebrauchen können, tauchen sie auf – unliebsame Pickel, die es sich scheinbar über Nacht auf unserer Nase, dem Kinn oder der Stirn gemütlich gemacht haben. Gut, dass es da ein Lebensmittel gibt, mit dem man die lästigen Hautunreinheiten sofort wieder loswird.

Auch spannend: DIESE Lebensmittel lassen deine Haare schneller wachsen >>

Dieses Lebensmittel lässt Pickel sofort verschwinden

Der ultimative Pickel-Killer ist tatsächlich feuriges Wasabi! Die scharfe Paste, die auch als japanischer Meerrettich bezeichnet wird, hat eine entzündungshemmende Wirkung. Sie enthält nämlich das Enzym Peroxidase, das schlechte Bakterien im Körper abtötet und Keime in Schach hält. Auch unserer Haut kommt diese Eigenschaft zugute. Bakterien lösen nämlich eine Immunreaktion aus, die letztendlich als Entzündung z. B. in Form von Pickeln sichtbar wird. Dieser Entzündungsvorgang wird von Wasabi bekämpft, kleine Unreinheiten werden geheilt. Zudem werden Pickel auch leicht ausgetrocknet, wodurch sie schneller abklingen.

Übrigens: Der Anti-Pickel-Tipp stammt übrigens von keiner geringeren als der Beauty-Bloggerin Farah Dhukai!

Wasabi gegen Pickel – so funktioniert's

  1. Nimm mit einem Q-Tipp einfach etwas von der scharfen Wasabi-Paste auf und tupfe sie vorsichtig – und ganz gezielt – auf deinen Pickel.
  2. Lass die Paste für maximal zwei Minuten einwirken, bevor du sie mit einem sauberen Q-Tipp entfernst. Neigst du zu sensibler Haut, kannst du die Paste auch schon nach 30 Sekunden wieder entfernen.
  3. Nun das Gesicht mit klarem Wasser abwaschen. Benutze auf keinen Fall einen Cleanser oder ein anderes Reinigungsprodukt, das würde die Wirkung des Wasabi nämlich hemmen.

Tatsächlich kann Wasabi auch als natürlicher Lip-Plumper eingesetzt werden. Dieser Tipp stammt ebenfalls von Farah Dhukai. Doch auch hier gilt: Erst einmal an einer kleinen Stelle im Gesicht testen, ob du die Wasabi-Kur überhaupt verträgst. So stellst du sicher, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Auch spannend: Tan Booster – DIESE Lebensmittel sorgen für eine schöne Bräune  >>

Schlagworte: