22. Dezember 2020
Haare stylen: DAS sind die coolsten Frisuren mit Scrunchie

Haare stylen: DAS sind die coolsten Frisuren mit Scrunchie

Die Scrunchies sind wieder da! Der Zopfgummi-Trend aus den 90ern hat voll eingeschlagen und direkt einen Platz in unserem Herzen, äh unserem Haar gefunden. Wie ihr den süßen Hingucker am besten stylt? Wir zeigen euch die tollsten Frisuren mit Scrunchie und haben direkt noch ein paar Experten-Tipps für euch!

© imago images

In den 90ern waren sie DAS Accessoire der Stunde, wenig später dann ein absolutes Fashion-No-Go. Die Rede ist, na klar, von Scrunchies – den breiten und vor allem auffälligen Haargummis, die im Handumdrehen jedes Outfit aufpeppen und jede noch so einfache Frisur stylischer wirken lassen. Egal ob aus Samt oder Seide, schlicht oder mit Leo-Print: Jetzt sind die Retro-Haargummis endlich wieder da. Und wir verraten euch, wie ihr sie am besten stylen könnt.

Auch spannend: Darum solltest du dein Haargummi NIE am Handgelenk tragen >>

© PR
Redaktions-Liebling:   Unser Scrunchie-Favorit ist dieses Haargummi im Metallic-Look von invisibobble®. Durch seine Spiralform hält es alle Haarsträhnen zusammen und lässt sich dennoch leicht entfernen.  

Das sind die schönsten Frisuren mit Scrunchie

1. Half-Bun mit Scrunchie

Schnell gemacht, lässig und schick zugleich: Der Half-Bun ist sowieso schon eine DER Trend-Frisuren unserer Zeit – und lässt sich auch wunderbar mit kurzen Haaren tragen. In dieser 2-in-1-Frisur tragt ihr euer Haar zwar offen, haltet es mit einem kleinen Dutt auf dem Kopf jedoch aus dem Gesicht. Knotet ihr diesen Dutt dann auch noch mit einem Scrunchie, setzt ihr ein echtes Statement!

2. Tiefer Dutt mit Scrunchie

Wer es lieber ein bisschen eleganter mag, kann sein Haar mit dem Scrunchie auch zu einem tiefen Dutt binden. Was sonst eher streng aussieht, bekommt durch das süße Haargummi einen verspielten Touch.

3. Tief sitzender Zopf

Besonders lässig und schnell gemacht ist auch ein tief sitzender Zopf mit Scrunchie. Die sonst so schlichte Frisur wirkt durch das breite Zopfgummi gleich viel modischer. Auch wir sind ganz verliebt in diesen Undone-Style!

4. High Ponytail

Das Gegenteil vom tief sitzenden Zopf: Ähnlich wie der Half-Bun, wird auch der High Ponytail mit Scrunchie weit oben auf dem Kopf getragen. Diesen hohen Pferdeschwanz bindet ihr am besten über Kopf, so sitzt er noch höher.

5. Messy Bun

Last but not least: Eine Frisur, die natürlich auch immer und erst recht mit Scrunchie geht, ist der Messy Bun – also ein ganz lockerer Dutt, dessen Look ganz unbemüht rüberkommen soll. Das breite Zopfgummi hält diesen Dutt nicht nur perfekt zusammen, sondern lässt ihn auch umso cooler aussehen.

Auch spannend: Langes oder kurzes Haar? DIESE Formel verrät, was dir besser steht >>

 

Experten-Tipp: SO stylt ihr eure Scrunchie-Frisur richtig

Bevor ihr nun direkt mit dem Frisieren loslegt, haben wir hier noch ein paar Tipps vom L’ORÉAL-Styling-Experten Eren Bektas für euch:

  • Bei einer hohen Stirn oder tiefen Geheimratsecken sollten beim Hochstecken an den Konturen Strähnen rausgelassen werden, um das Gesicht weicher und harmonischer wirken zu lassen.
  • Bei einem langen Hals sollten Haare immer den Hals bedecken, sodass der lange Hals weniger auffällt.
  • Die gesamte Silhouette muss beachtet werden. Im Grunde genommen sollte man alles, was „härter“ macht, weglassen und alles, was das Gesicht harmonisch macht, stylen.

Diese Scrunchie-Frisur empfiehlt der Styling-Experte

Eine besonders schöne Scrunchie-Frisur hat uns Eren übrigens auch noch mit auf den Weg gegeben. Und so stylt ihr euch den Bohemian Scrunchie:

  1. Die Haare leicht mit Elnett Haarspray „Normaler Halt“ besprühen und in die gewünschte Richtung mit einem Föhn trocknen. Dadurch werden die Haare griffig und bekommen Struktur.
  2. Seitlich zum Gesicht passenden Scheitel ziehen und an der „dickeren Seite“ die Haare flechten. Den geflochtenen Zopf mit den Fingern auflockern.
  3. Den geflochtenen Zopf über die Haare legen, tief am Nacken zusammenbinden und die Spitzen herauslassen.
  4. Am Hinterkopf ebenso mit den Fingern auflockern.

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...