4. Juni 2021
Sex-Fehler: 5 Anzeichen, dass ihr in der falschen Stellung seid

Sex-Fehler: 5 Anzeichen, dass ihr in der falschen Stellung seid

Statt Lust und Leidenschaft herrscht bei euch nur ein wildes Durcheinander im Bett? Spätestens dann ist es Zeit für einen Stellungswechsel!

© Unsplash

Aua, das tut weh! Geht euch beim Sex genau dieser Gedanke durch den Kopf, macht ihr definitiv etwas verkehrt. Wir verraten euch 5 Anzeichen, die euch darauf hinweisen sollten, mal wieder einen Stellungswechsel vorzunehmen.

5 Anzeichen, dass ihr Sex in der falschen Stellung habt

1. Ihr habt Schmerzen

Das wohl wichtigste zuerst: Habt ihr Schmerzen, solltet ihr das Liebesspiel sofort in eine andere Stellung verlegen. Sex soll doch schließlich Spaß machen, oder nicht? Tut es im Rücken weh oder fallen euch gleich die Arme ab, ist es Zeit für eine Pause – natürlich nur so lange, bis ihr eine neue Stellung gefunden habt. Wie wäre es zum Beispiel mit diesen Alternativen der Missionarsstellung?

2. Ihr liegt unbequem

Noch so ein Abturner! Es gibt doch wirklich nichts Schlimmeres, als beim Sex unbequem zu liegen. Egal ob euer Kopf ständig gegen das Kopfende knallt oder euch die Fernbedienung in den Rücken sticht – meldet euch kurz zu Wort, damit ihr es euch ein bisschen gemütlicher machen könnt. Sonst wird das nichts mit dem Orgasmus, versprochen!

3. Ihr langweilt euch

Okay, machen wir es kurz: Wenn euch eine Stellung langweilt, dann gibt es keinen, aber auch wirklich gar keinen Grund, noch länger in dieser Position zu verweilen. Next!

4. Ihr denkt über euer Aussehen nach

Zugegeben, in manche Sexstellungen, wie zum Beispiel der Reiterstellung, stehen wir Frauen total im Rampenlicht. Fühlt man sich dann nicht wohl und denkt man ständig darüber nach, wie man in dieser Position wohl gerade aussieht und ob die Brüste nicht vielleicht doch ein bisschen hängen, dann macht es einfach keinen Sinn. Sex macht nur dann Spaß, wenn beide Partner sich gehen lassen können. Ist dies nicht der Fall, solltet ihr in eine Stellung übergehen, in der ihr euch zu 100 Prozent wohlfühlt.

5. Ihr kommt nicht zum Orgasmus

Natürlich sollte der Sex im besten Fall auch mit einem Orgasmus enden. Stehen die Chancen darauf schlecht und empfindet ihr in der Stellung, in der ihr euch gerade befindet, so rein gar nichts, solltet ihr rechtzeitig ein Veto einlegen. Es soll sich ja auch ein bisschen lohnen …

10 Dinge, die jede Frau beim Sex gemacht haben sollte

Lade weitere Inhalte ...