Selbstbefriedigung Nicht allein zu Haus? SO kannst du ungestört masturbieren!

Du sehnst dich nach ein paar zärtlichen Berührungen, findest aber nie den passenden Moment, um ungestört zu masturbieren? Dann ist etwas Kreativität gefragt! Wir verraten dir, wie du ganz in Ruhe Hand anlegen kannst – ohne das es deine Mitbewohner oder dein Partner mitbekommen.

nicht-allein-zu-haus-so-kannst-du-ungestört-masturbieren

Gerade in Zeiten von Social Distancing und Home Office ist es nicht immer ganz so einfach, in den eigenen vier Wänden ungestört zu bleiben. Unsere Libido interessiert das jedoch herzlich wenig – sie will trotzdem befriedigt werden. Da Not ja bekanntlich erfinderisch macht, verraten wir dir hier ein paar heiße Tipps, wie du dir ganz heimlich eine kleine Solo-Einheit gönnen kannst.

Auch spannend: Selbstbefriedigung – Darum sollten wir viel häufiger masturbieren >>

Selbstbefriedigung – so kannst du ungestört masturbieren

1. Unter der Dusche oder in der Badewanne
Old but gold: Im Badezimmer zu masturbieren ist und bleibt eine der beliebtesten Alternativen bei der Selbstbefriedigung. Hier seid ihr nicht nur ungestört – ihr habt direkt auch ein paar Hilfsmittel zur Hand, die Dildo & Co. völlig überflüssig machen. So kannst du dich zum Beispiel mit dem Duschkopf verwöhnen oder deine Klitoris in ein Wechselspiel aus heiß und kalt verwickeln. Lässt du das Wasser dabei laufen, hören deine Mitbewohner auch garantiert nicht, wenn du leise stöhnst.

2. Mit leisen Sex-Toys
Wenn du gerne zu Vibratoren greifst, kennst du es bestimmt: Die meisten Geräte sind einfach viel zu laut – und damit alles andere als unauffällig. Mittlerweile gibt es aber auch einige Vibratoren mit besonders leisem Motor. So entstehen keine verdächtigen Geräusche, die deine Mitbewohner hellhörig werden lassen.

3. In der Nacht
Wenn alle Schlafen kannst du dich ebenfalls ungestört deinem Körper widmen. Wahrscheinlich eignet sich auch kein Zeitpunkt besser dafür – da du keine Angst haben musst, erwischt zu werden, bist du auch gleich umso entspannter! Für manche Frauen ist sogar besonders erregend, neben ihrem schlafenden Partner zu masturbieren.

Auch spannend: Masturbation vor der Partner – DARUM solltest du es unbedingt tun! >>

4. Hilfsmittel als Geräuschdämpfer
Du kannst dich beim Masturbieren einfach nicht zurückhalten, wenn es um lautes Stöhnen geht? Gar kein Problem! Auch hier gibt es ein paar heiße Möglichkeiten, um sämtliche Geräusche in Schach zu halten. Halte dir zum Beispiel ein Kissen über dein Gesicht (aber bitte so, dass du noch atmen kannst), beiß dir auf die Hand oder in eine Decke. Du kannst auch einen Stellungswechsel vornehmen, indem du dich auf den Bauch legst und dein Gesicht dabei in einem Kissen vergräbst – ein Kissen eignet sich übrigens auch herrlich als Hilfsmittel zur Selbstbefriedigung!

Datum: 09.06.2020