Überraschend! Menschen mit diesen Berufen gehen häufig fremd

Eines vorweg: Natürlich ist Fremdgehen immer eine Charakterfrage. Trotzdem gibt es eine ganz eindeutige Tendenz, welche Berufsgruppen einem Seitensprung nicht abgeneigt sind.

berufe-fremdgehen

Bei den Männern gehen Banker am häufigsten fremd

Wie das Datingportal "Illicit Encounters" in einer Studie mit Usern herausfand, neigen folgende (männliche) Berufsgruppe am ehesten zum Seitensprung: 18 % der Affären suchenden sind Banker, 12 % sind Manager, 8 % sind Geschäftsführer und weitere 8 % sind Freiberufler.

In einer anderen Studie des Datingportals "gleeden.com" wurden außerdem 8000 Nutzer zu ihrem Treue-Verhalten gefragt: 62 % Prozent der Männer sowie 57 % der Frauen gaben an, ihren Partner während einer Geschäftsreise schon einmal betrogen zu haben.

Finanz-Ladys gehen öfter mal fremd

Bei den Damen sieht es so aus:  In der Finanzbranche tummeln sich die meisten Fremdgängerinnen, Platz 2 belegt die Luftfahrt (wer träumt nicht von der verführerischen Stewardess) und Platz 3 das Gesundheitswesen (sexy Ärztin/Krankenschwester?). 

Natürlich gilt es, diese Studien mit einem Augenzwinkern zu betrachten. Schließlich sind es nur Statistiken und die bedeuten nicht zwangsläufig, dass auch der/die eigenePartner/in dazugehört.