Liebe & Beziehung Wirklich? Diese Gesichtsmerkmale lassen uns attraktiver wirken!

Das Gesicht spielt bei vielen immer noch eine entscheidene Rolle bei der Partnerwahl. Doch habt ihr euch auch schon einmal gefragt, was ein attraktives Gesicht wirklich ausmacht und worauf euer Gegenüber achtet? Wir verraten es euch und erklären, welche Gesichtsmerkmale euch automatisch attraktiver wirken lassen. 

iStock-917725816

Diese Merkmale lassen dein Gesicht attraktiver wirken:

Ähnlichkeiten

Eine Studie hat herausgefunden, dass Gesichter, die zu anderen Gesichtern eine hohe Ähnlichkeit aufweisen, in der Regel attraktiver wahrgenommen werden.
Woran das liegt? Bekannte Gesichter können in der Regel einfacher von unserem Gehirn verarbeitet und kategorisiert werden. Vertraute Gesichter signalisieren unserem Körper Sicherheit, wodurch wir uns automatisch zu diesen Personen hingezogen fühlen und sie als attraktiver empfinden. 

Parallelen zu den Eltern

Aus evolutionärer Sicht ist Attraktivität mit Vertrauenswürdigkeit gleichgesetzt. Kein Wunder also, dass wir Gesichter, die denen unserer Eltern und Verwandten ähneln, als besonders attraktiv wahrnehmen. Menschen, die uns rein äußerlich an vertraute Personen erinnern, lassen sich nämlich vom Gehirn leichter verarbeiten und kategorisieren. 

Babyface

Jugendlichkeit gilt schon seit Jahrhunderten als eines der wichtigsten Attribute für Schönheit. Dementsprechend wirken "Babyfaces" als besonders attraktiv auf unseren Gegenüber. Dazu gehören große Augen, eine kleine Stupsnase, sowie ein schmales Kinn, die uns an kindliche Züge erinnern und für Männer besonders anziehend sind. Außerdem weckt ein kindliches Gesicht bei vielen männlichen Vertretern den klassischen Beschützerinstinkt, da es mit Attributen und Eigenschaften, wie Wärme, Vertrauen und Unschuld asoziiert wird. 

Symmetrie

Symmetrie wird von vielen als besonderes Schönheitsmerkmal wahrgenommen. Die Frage nach dem "Warum?" ist bis heute nicht ganz geklärt und wird von vielen Forschern noch heiß diskutiert. Viele Wissenschaftler gehen davon aus, dass wir bei der Partnerwahl unbewusst nach Eigenschaften suchen, dass er oder sie gutes Potenzial hat unsere Gene weiterzugeben. Da Symmetrie von den meisten Menschen eher positiv kategorisiert wird, ist es also kein Wunder, dass identische Gesichtshälften auf uns gleich atraktiver wirken. Andere Experten behaupten, dass symmetrische Gesichter besonders leicht von unserem Gehirn verarbeitet werden können und daher von der Mehrheit bevorzugt wird. 

 

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn du das isst, finden dich Männer besonders attraktiv!
Diese 10 Dinge finden Männer gar nicht attraktiv