13. März 2019
Unreine Haut: Diese Lebensmittel ruinieren deinen Teint

Unreine Haut: Diese 5 Lebensmittel ruinieren deinen Teint

Nicht nur Rauchen und zu viel Sonne lassen die Haut alt aussehen - auch wer regelmäßig die falschen Dinge isst und trinkt, ruiniert seinen Teint. Wir sagen euch, welche Lebensmittel ihr besser weglassen solltet.

Lebensmittel-schlechte-Haut
© Unsplash/ Ella Olsson
Lebensmittel-schlechte-Haut

1. Schokolade, Eiscreme & Co.

Ob Schokolade die Haut schlecht macht oder nicht spalten sich die Meinungen. Die Antwort darauf: Jein. Nicht der darin enthaltende Kakao sorgt für fiese Unreinheiten und ölige Haut, sondern der industriell verarbeiteter Zucker und das Milchpulver. Laut Studien soll Kakao nämlich gut für unsere Haut sein. Antioxidantien und andere entzündungshemmende Stoffe sorgen sogar dafür, dass unsere Haut jung und frisch bleibt.

Unser Tipp: Lieber zu dunkler Zartbitterschokolade greifen. Die enthält wesentlich weniger Zucker und beugt sogar Heißhungerattacken auf noch süßere Sachen vor. Zucker allgemein läss nämlich die Hautfasern verhärten und vorzeitig altern. Außerdem können Insulinrezeptoren an unseren Talgdrüsen auf Zucker- und Weißmehl mit Unreinheiten reagieren. Daher: Wer dazu neigt, sollte hier lieber kürzertreten.

Das könnte Dich auch interessieren:

Unreinheiten richtig kaschieren

Das beste Anti-Akne-Food

Wie pflege ich fettige Haut?

Keine Pickel
Liebe Pickel, ihr habt uns schon in unserer Teenager-Zeit die besten Dates vermiest. Warum belästigt ihr uns denn auf einmal wieder? Wir holen uns jetzt Hilfe...
Weiterlesen
Um die Lust auf Sex zu steigern, brauchen wir keinem abergläubischen Liebestrank vertrauen. Wir zeigen, welche Lebensmittel wirklich aphrodisierend wirken. 
Weiterlesen
Deine Haut braucht Feuchtigkeit, um strahlend und faltenfrei zu bleiben. Wir verraten dir, warum das so ist, und was du dafür tun kannst, dass deine Haut...
Weiterlesen
© Unsplash/ kobby mendez

2. Alkohol

Alkohol hat sowohl Sofortige, als auch Langzeiteffekte. Wer kennt's nicht: Trinkt man zu viel, schwillt die Haut an, wird teigig und matt. Zusätzlich kommt es zu einer sichtbaren Erweiterung der Hautgefäße, bei dauerhaftem Verzehr sogar zur Couperose, die sich nur mit Laserbehandlungen beseitigen lässt.
Was nun? Nie weider Cocktail-Abende mit den Mädels? Nein – so wie alles, ist auch Alkohol in Maßen in Ordnung. Wer jedoch langfristig reinere Haut bekommen möchte, sollte auf den Feierabend-Wein möglichst verzichten und sich Wein, Sekt & Co. allerhöchstens nur für das Wochenende freihalten.

© Unsplash/ Alice Donovan

3. Milchprodukte

Alle Käse-Liebhaber müssen jetzt ganz stark bleiben: Milchprodukte sind einer der größten Reine-Haut-Killer Nummer 1. Sprich: Käse, Jogurt, Quark und der morgendliche Latte Machiatto sollten ab heute mit vorsichtig genossen werden.
Woran das liegt? Nach dem Verzehr von Milchprodukten steigt unser Insulinspiegel an und mehr männliche Hormone werden produziert, was wiederum zu unreiner Haut führt und die Poren verstopft.

Unser Tipp: Schon einmal vegane Milchalternativen probiert? Hafer/-Mandel-und Sojamilch sind ein super Ersatz zur beliebten Kuhmilch. Für wen das gar nichts ist, der sollte sich auf die fettarme Variante beschränken, was im übrigen auch für alle anderen Milch-Produkte gilt.

© Unsplash/ Jason Tuinstra

4. Salz

Wer liebt es auch sein Essen immer so richtig schön nachzuwürzen?
Die gute Nachricht: Würzen dürft ihr weiterhin. Die Schlechte: Auf Salz solltet ihr aber so gut es geht verzichten. Bitte was? Ja richtig gehört.
Salz entzieht unserem Körper beim Verzehr nämlich große Mengen Flüssigkeit, was zur Austrocknung führt und unser Körper widerum mehr Talg, sowie Öl produziert. Die Folge: Verstopfte Poren, Pickel und fiese Mitesser.

Unser Tipp: Statt Salz, könnt ihr prima zu leckeren Gewürzen und Kräutern greifen und eure Gerichte damit abrunden. Mit der Zeit werden sich eure Geschmacksnerven daran gewöhnen nicht jeden Tag mit Salz gefüttert zu werden und ihr werdet es gar nicht mehr vermissen.

Coffee-Lover
© Unsplash/ Lex Sirikiat
Coffee-Lover

5. Kaffee

Morgens erstmal einen Kaffee! Für viele das absolute Must-Have, um gut gelaunt und produktiv in den Tag zu starten. Auch wir wissen aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist das Koffein-Laster abzulegen und auf koffeinfreie Varianten umzusteigen.

Wer seiner Haut allerdings etwas Gutes tuen möchte, der sollte sich diesen Rat zu Herzen nehmen – Leider. Koffein entzieht unserer Haut Feuchtigkeit, wodurch die Kollagenproduktion sinkt, unser Körper dehydriert und sich der Alterungsprozess beschleunigt. Sprich: Unsere Haut wirkt fahler, schlaffer und Unreinheiten werden sichtbarer.

Lade weitere Inhalte ...