DAS sind die besten Gleitgel-Alternativen

Egal ob beim Sex, bei der Selbstbefriedigung oder beim Einsatz von Sextoys – manchmal muss es einfach Gleitgel sein. Doch was tun, wenn man gerade einmal nichts zur Hand hat oder gar allergisch auf Gleitgel reagiert? Wir haben da ein paar Alternativen!

das-sind-die-besten-gleitgel-alternativen

Will es mal nicht so recht flutschen, muss einfach etwas Gleitgel her! Tatsächlich ist das Gleitgel aus der Drogerie oder dem Sex-Shop auch immer noch das gängiste Mittel, dem kaum eine Alternative das Wasser reichen kann. Hat man jedoch mal kein "richtiges" Gleitgel zu Hause, kann man im Notfall auch so manches Hausmittel als Ersatz verwenden.

Ganz wichtig: Dieser Gleitgel-Ersatz sollte nicht nur Gleitfähigkeit herstellen, sondern auch frei von Zusatzstoffen und Ölen sein – erst recht, wenn Unverträglichkeiten bestehen und mit Kondom verhütet wird.

Auch spannend: Diese Penistypen gibt es – und DAS sind ihre Vorlieben >>

Diese Gleitgel-Alternativen gibt es

Diese Alternativen funktionieren super als Gleitgel-Ersatz:

  • Aloe Vera: Aloe Vera ist bekannt für seine schönheitsfördernde Wirkung. Tatsächlich macht sich das Gel der Pflanze aber auch hervorragend als Gleitgel-Ersatz. Dafür einfach die Blätter aufschneiden und das Gel ausdrücken. Dieses schützt die Schleimhäute, hat eine hohe Gleitfähigkeit und zieht nicht so schnell ein.
  • Speichel: Vielleicht nicht jedermanns Sache - aber immer noch die natürlichste aller Gleitgel-Alternativen: Speichel. Voraussetzung ist aber natürlich, dass durch den Speichel keine Krankheitserreger auf die andere Person übertragen werden.
  • Intimcremes: Sollte zwar keine Dauerlösung sein, aber in der Not tut es auch eine Creme, die speziell für den Intimbereich geeignet ist. Feuchtcreme zum Beispiel!
  • Massage-Gel: Massage-Gele lassen sich ebenfalls gut als Gleitgel verwenden – aber wirklich nur dann, wenn dies auch explizit so auf der Verpackung angegeben ist. Dies ist ein gut bewertetes 2-in-1 Massage- und Gleitgel >>

Von diesen Gleitgel-Alternativen sollte man besser die Finger lassen

Im Eifer des Gefechts kann man schon mal auf die kuriosesten Ideen kommen – doch von diesen Gleitgel-Alternativen sollte man lieber ganz dringend die Finger lassen:

  • Öle: Kokos- und Olivenöl sind leider so gar keine gute Idee! Auch wenn Öle eine pflegende Wirkung auf die Haut haben – an den Schleimhäuten haben sie so gar nichts zu suchen.
  • Bodylotion: Bitte niemals zu Bodylotion greifen, wenn es um einen Ersatz für Gleitgel geht. Meist liegt der pH-Wert dieser Produkte zwischen 9 und 11, also weit über dem der Scheidenflora! Infektionen sind da vorprogrammiert. Inhaltsstoffe wie Alkohol oder Parfüm haben ebenfalls nichts im empfindlichen Intimbereich zu suchen.

Datum: 19.07.2020
Autor: Lara Rygielski