Ratgeber Auf DIESE Lebensmittel solltest du vor dem Sex besser verzichten

Du hast ein Date mit deinem Traummann und es ist nicht auszuschließen, dass es auf ein Happy End zwischen den Laken hinausläuft? Sehr gut! Nur solltest du dir jetzt genau überlegen, was du vorher noch zu dir nimmst – eine falsche Ernährung kann das Liebesspiel nämlich nachhaltig stören. Wir verraten dir, auf welche Lebensmittel du vor dem Sex besser verzichten solltest.

auf-diese-lebensmittel-solltest-du-vor-dem-sex-besser- verzichten

Vor dem Sex: Diese Lebensmittel sind ein No-Go

Rotes Fleisch: Ein saftiges Steak ist ein echter Date-Klassiker. Doch solltest du beim nächsten Mal vielleicht lieber etwas anderes bestellen. Rotes Fleisch ist nämlich schwer verdaulich und raubt dir und deinem Körper sämtliche Energie. Matratzensport? Könnte schwierig werden!

Tofu: Auch Tofu, der Liebling aller Vegetarier ist ein ganz schöner Lustkiller. Das Sojaprodukt enthält nämlich pflanzliche Phytoöstrogene, die den Östrogenspiegel ansteigen lassen. 

Lakritze: Noch so ein Lustkiller! Lakritze senkt den Testosteronspiegel. Dabei gilt: Je mehr Testosteron, desto größer die Lust.

Pommes: Jeder liebt Pommes. Aber bitte nicht vor dem Sex! Frittierte Speisen sind nämlich schwer verdaulich und können für einen ganz schönen Blähbauch sorgen. Zudem senken die enthaltenen Fettsäuren ebenfalls den Testosteronspiegel.

Haferflocken: Haferflocken sind lecker und gesund. Vor dem Sex solltest du es aber auf jeden Fall bei einer kleinen Portion belassen. Haferflocken kurbeln nämlich die Seretoninbildung im Gehirn an. Dieses Hormon pusht zwar die Lust, kann in zu großen Mengen aber auch genau das Gegenteil bewirken.

Pfefferminze: Klar, Pfefferminze sorgt für einen frischen Atem – vor dem Sex, solltest du dennoch lieber auf ein Pfefferminzkaugummi verzichten. Mal abgesehen davon, dass Kaugummikauen zu Blähungen führen kann, senkt das im Pfefferminz enthaltene Menthol ebenfalls den Testosteronspiegel. Nicht gerade förderlich für die Libido!

Hülsenfrüchte: Erbsen, Bohnen, Linsen… Du weißt, wie das bekannte Sprichwort weitergeht, oder? Also, Finger weg von sämtlichen Hülsenfrüchten! Blähungen haben im Bett ja nun wirklich nichts zu suchen.

Datum: 04.05.2020
Autor: Lara Rygielski