20. Dezember 2017
10 erotische Ideen für die Weihnachtszeit

10 erotische Ideen für die Weihnachtszeit

In der Adventszeit ist nicht alles heilig, sondern vieles auch sehr heiß – vom Glühwein bis zur Weihnachtsfeier. Zehn erotische Ideen und Tipps für lustvolle Freuden.

© seasons.agency / Jalag / Gomez, Mario

Slow Sex

Nachdem wir schon mit Slow Food nachhaltig-bewusst die Weihnachtsgans zu essen gelernt haben, wird jetzt dem Liebesspiel eine in- nere Zeitlupe verordnet: Zärtliche, vorsichtige Küsse oder sanfte Massagen und langsames Streicheln am ganzen Körper sind fein. Heftiges Rumgeknutsche, wildes Gefummel sind dagegen absolut tabu. Danach ist der Weg das Ziel.. Slowsex Film

Heißer Duft

Lampen aus, Duftkerzen an. Wer keinen Kamin hat, schafft sich so zu Hause eine Stimmung, die alle Sinne betört. Unser Tipp: Kerzen wählen mit den erwiesenermaßen erotisierenden Duftnoten Ingwer, Jasmin, Moschus, Opium, Rosenholz, Vanille oder Ylang-Ylang. Empfehlenswert sind die sinnlichen Kerzen von Heart & Home.

Der Tag kommt und sie gleich mit. Es gibt „Aufliegevibratoren“ mit Weckfunktion. Z. B. „Wake-Up Vibe“, um 50 €, über EIS.

© seasons.agency / Jalag / Tillmann, Tassilo

Da geht die Post ab

Schickt eurem Liebsten von frühmorgens an SMS und Mails mit kleinen erotischen Botschaften und lustmachenden Vorweihnachtsgrüßen (nicht über Whatsapp, da könnte schnell jemand Drittes mitlesen) – Ihr werdet euch schneller wiedersehen, als ihr denkt..

© seasons.agency / Jalag / Hoersch, Julia

Plätzchen backen

Für die Rezeptauswahl beim Backen an die richtigen Zutaten denken: Gewürznelke steigert die Durchblutung der Sexualorgane, Zimt gilt als luststeigernd, Honig regt die Produktion von Sexualhormonen an, Muskat wirkt berauschend, Vanille fördert die Ausdauer – außerdem soll Vanillin mit dem Sexualduftstoff Pheromon verwandt sein und Kakao enthält Stoffe, die den körpereigenen Glückshormonen ähnlich sind.

© seasons.agency / Jalag / Zimmermann, Gabi

Gut geschnürt

Mit roten, samtigen Geschenkbändern kann man sich auch gut mal die Augen verbinden, die Handgelenke mit Glitzerschleifen am Bett fixieren oder sich gegenseitig zum Geschenk als Liebespaket verschnüren. Bei zärtlichem X-Mas-Bondage heißt es dann für beide: „50 Shades of Lametta“.

© seasons.agency : Gräfe & Unzer Verlag : Mader & Schmid

Richtig vorglühen

Glühwein macht heiß, aber auch einen Kater. Das bessere weihnachtliche Mix-Getränk mit aphrodisierender Wirkung: Fliederbeersaft (heizt ein) mit Ingwer (steigert die Lust). Alternative: Kamasutra-Kakao (heiße Schokolade mit Kardamom, Chili, Zimt und Vanille).

Paar hat Sex im Schnee
© Stas Perov, iStock/Thinkstock
Paar hat Sex im Schnee

Frei atmen

Es hat das erste Mal geschneit? Nichts wie raus und ein Händchenhalten-Spaziergang. Die klare, kalte Winterluft tief inhalieren. Harmonie trifft auf Energie. Die Hormone sorgen später zu Hause für den schönen Rest.

Kissen Festiv Seidenkleid fröhlich
© Seasons, Jalag, Jan Perkins
Kissen Festiv Seidenkleid fröhlich

Kissenschlacht

Erinnern Sie sich noch an Klassenreisen, Ski-Freizeiten? Eine Kissenschlacht wirkt enthemmend. Und zu zweit mit dem Liebsten geht es auch. Kindisch? Nein. Einfach machen!

Sexsucht_ abhängig sein
© RuslanDashinsky/iStock
Sexsucht_ abhängig sein

Gut verstecken

Beim Sex auf der Weihnachtsfeier sollte man immer das ruhigste aller Örtchen aufsuchen, um nicht erwischt zu werden. Noch besser ist ein „französischer Abgang“ – also schnell die Party verlassen, und woanders Spaß haben.

Lade weitere Inhalte ...