26. November 2020
Diese 5 Blowjob-Varianten wird ER garantiert lieben

Diese 5 Blowjob-Varianten wird ER garantiert lieben

Darfs beim Blasen ein bisschen Abwechslung sein? Dann kommen hier fünf ultimative Blowjob-Varianten, mit denen ihr IHN garantiert um den Verstand bringen werdet!

© Pexels

Klar, Männer lieben den Blowjob – erst recht, wenn wir ihn beim Blasen öfter mal mit ganz neuen Techniken überraschen. Hier kommen fünf ganz heiße Abwandlungen des klassischen Blowjobs.

Diese fünf Blowjob-Varianten haben es in sich

1. Bonbon-Blowjob

Beim Bonbon-Blowjob ist es tatsächlich ein Pfefferminzbonbon in eurem Mund, der IHN auf Hochtouren bringen soll. Dank seiner Schärfe sorgt dieser für einen angeregten Speichelfluss. Zudem hinterlässt Menthol ein ganz angenehmes Prickeln auf seinem Penis.

2. Korkenzieher-Blowjob

Für den Korkenzieher-Blowjob müsst ihr euch einfach nur einen Korkenzieher vorstellen – wetten, dass ihr jetzt ungefähr wisst, was zu tun ist? Während ihr seinen Penis mit der Zunge von unten nach oben liebkost, dreht ihr euren Kopf langsam und immer wieder von links nach rechts. Die Zunge folgt mit kreisförmigen Bewegungen, als würde sie die Spirale eines Korkenziehers imitieren.

3. Hummingbird

Darf es ein kleines BDSM-Spielchen sein? Für den Blowjob namens "Hummingbird" platziert ihr euch im Vierfüßlerstand vor eurem Partner, der mit aufrechtem Oberkörper vor euch kniet. Nun kann er aus dieser Position heraus euren Mund mit seinem Penis penetrieren – und zwar so schnell und so intensiv, wie er es möchte. Eure Hände lasst ihr dabei die ganze Zeit auf dem Boden, damit ihr voll und ganz von ihm dominiert werdet.

4. Sloppy Blowjob

Beim Sloppy Blowjob handelt es sich ganz einfach um eine „schmutzigere“ Variante des normalen Blasens. Sloppy bedeutet auf Deutsch so viel wie nass oder auch matschig – und darum geht es bei diesem Blowjob auch. Der Speichel soll euch beim Blasen im besten Fall aus den Mundwinkeln rinnen, sein Penis vor Feuchtigkeit triefen. Ihn wird das garantiert so richtig antörnen! Noch mehr Tipps zum Sloppy Blowjob findet ihr hier >>

5. Spiderman-Blowjob

Die Vorlage für den Spiderman-Blowjob hat, na klar, der berühmte Filmkuss zwischen Kirsten Dunst und Tobey Maguire im gleichnamigen Film geliefert. Ihr übt den Blowjob also kopfüber aus. Dafür legt ihr euch auf den Rücken und rutscht so weit an die Kante, dass euer Kopf über der Bettkante hängt. Er stellt sich so hin, dass ihr seinen Penis in den Mund nehmen und ihn kopfüber verwöhnen könnt. Anders als bei einem normalen Blowjob wird der Penis auf eine ungewohnte Art und Weise stimuliert – der Winkel ist ein komplett anderer!

Übrigens: Wetten, dass auch ihr beim Blowjob immer mal wieder über das eine oder andere Hindernis stolpert? Wenn ja, haben wir hier ein paar Tipps für euch, wie ihr die typischen Probleme beim Blasen umgehen könnt >>

Lade weitere Inhalte ...