5 Mode-Regeln, auf die Curvy-Frauen pfeifen sollten

5 Mode-Regeln, auf die Curvy-Frauen pfeifen sollten

Es gibt bestimmte Teile, da wird Frauen mit Rundungen gern gesagt, dass sie diese nicht tragen können. Wir sagen: Pfeif drauf! Fashion-Regeln, die einfach keine sind!
 

"Trag dieses nicht, trag jenes nicht!" Kennst du diese Sprüche? Aber wer genau schreibt eigentlich vor, was tragbar ist und was nicht? Jeder sollte seinen eigenen Stil entwickeln und selbst herausfinden, was vorteilhaft für einen ist. Mit Mode drückt man sich aus – und wer sich in seinen Klamotten wohlfühlt, strahlt Selbstvertrauen aus. Mach dich also frei von Ansagen und Klischees und mach dein eigenes Fashion-Ding!

5 Fashion-Fehler, auf die Curvy-Frauen pfeifen sollten

1. Keine großen Muster

Große Muster wie Blumen oder Grafiken tragen auf, heißt es so schön. So pauschal möchten wir das nicht unterschreiben, denn es ist einfach nicht so. Ob eine gemusterte Bluse oder ein Shirt auftragen, hängt vom Teil selbst ab und nicht von dem einzelnen Muster. Wenn dir etwas gefällt, dann probiere es an und sieh selbst, ob du es an dir leiden magst oder nicht.

Jeans, die Curvy-Frauen besonders gut stehen>>

2. Querstreifen machen dick

Leider hört man auch das immer wieder, obwohl das wirklich Unfug ist. Auch hier kommt es wieder auf das Kleidungsstück an und wie man es trägt. Die Streifen allein entscheiden nicht darüber, ob ein Bekleidungsstück aufträgt oder nicht. Du liebst Streifenpullis? Dann trag sie auch!

3. Je weiter, desto besser

Bedauerlicherweise verstecken Curry-Frauen ihre Rundungen immer noch viel zu sehr, obwohl gerade sie die begehrte Sanduhr-Figur häufig haben. Weite, talarartige Klamotten, unter den alles versteckt wird, können am Ende viel mehr auftragen, als wenn man Proportionen beachtet. Werde ruhig mutiger und zeig, was du hast!

4. Keine kurzen Röcke

Wer tolle Beine hat, soll sie zeigen – und das gilt selbstverständlich auch für Curvy-Frauen. Oder sieht "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse in ihren Kleidern, in denen sie viel Bein zeigt, nicht unglaublich sexy aus? Viel mehr geht es darum, wie gut man in shape ist – auf diese Regel kannst du also wirklich getrost pfeifen und deine Kurven zeigen!

5. Keine engen Hosen

Wer tolle Beine hat, kann sie zeigen – egal, ob sie schlanker oder kräftiger sind. Wer tolle Kurven hat und gut in Shape ist, der kann gerne knallenge Hosen tragen und sich über bewundernde Blick freuen. Und wer es noch nicht weiß: Es geht immer um den Gesamteindruck beim Outfit!

Video: Ex-GNTM-Teilnehmerin erobert als Curvy-Model die Laufstege

Hayley Hasslehoff
Zeig, was du hast! Mit welchen Hosen kurvige Ladies ihr Rundungen perfekt in Szene setzen und zum Hingucker werden, verraten wir dir hier!  
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...