Modische Spartipps: Geld sparen beim Kleidungskauf

Modische Spartipps: Geld sparen beim Kleidungskauf

Wer kennt es nicht: Man steht im Laden vor dem Kleiderständer und sieht das schöne neue Kleidungsstück. Doch kaum sticht der Preis ins Auge, lässt die Begeisterung stark nach. Dabei muss es gar nicht sein, dass man für tolle Kleidung tief in die Tasche greift. 

Es gibt einige Möglichkeiten wie etwa Second-Hand-Shops, Angebote bei Mein Deal und weitere Spartipps, mit denen man bei der Kleidung oder der seiner schnell wachsenden Kinder sparen kann. Und eines ist sicher: Auf ein modisches Outfit muss trotzdem nicht verzichtet werden!

Qualität statt Quantität

Viele Menschen denken, dass sie bei Kleidung sparen müssen, indem sie günstige Klamotten kaufen. Doch das ist ein Trugschluss! Die Wahrheit ist: Je günstiger die Kleidung, desto häufiger muss sie ersetzt werden. Deshalb ist es viel besser, in wenige, aber dafür hochwertige Kleidungsstücke zu investieren. Denn Qualitätskleidung hält länger und sieht auch noch besser aus. Günstigere Klamotten verlieren schnell ihre Form, die Nähte gehen auf oder sie verlieren ihre Farbe. 

Die Qualität ist nicht nur bei Kleidung wichtig, sondern auch beim Schuhwerk und bei Accessoires. Wer seine Kleidung bewusst auswählt und auf Qualität setzt, anstatt auf Quantität, wird auf Dauer gesehen deutlich weniger Geld ausgeben. Denn hochwertige Kleidungsstücke halten einfach länger und müssen seltener ersetzt werden. 

Second-Hand ist angesagt & spart Geld

Eine weitere Möglichkeit des Sparens liegt darin, Second-Hand-Kleidung zu kaufen. Dies ist eine gute Option für Menschen, die nicht viel Geld ausgeben möchten oder die auf der Suche nach einem bestimmten Kleidungsstück sind, das sie sonst nirgendwo finden würden.

Es gibt viele Orte, an denen man diese besonderen Modestücke kaufen kann. Einige davon sind:

  • Flohmärkte
  • Second-Hand-Läden
  • Ebay und Ebay Kleinanzeigen
  • Vinted und andere Kleiderbörsen

Wenn an Second-Hand-Kleidung gedacht wird, denken viele Menschen vielleicht an alte und abgetragene Kleidungsstücke: Dies ist jedoch nicht der Fall. Oft finden Käufer ausgezeichnete Qualität und Markenkleidung zu einem wahren Schnäppchenpreis und manchmal sind diese sogar noch mit einem Etikett versehen.

Natürlich sollten beim Kauf einige Dinge beachtet werden. Zum Beispiel sollte die Kleidung genau angesehen werden und es ist zu prüfen, ob sie Löcher oder Flecken hat. Käufer sollte auch bedenken, dass die Größe von Marke zu Marke variiert. Aber wenn ein bisschen Zeit investiert wird und die richtigen Orte gefunden werden, warten tolle Schnäppchen.
Das Besondere: Wer seine Kleidung auf solch einer Börse auch verkauft, hat die Möglichkeit, sein Shopping Budget gleich wieder aufzustocken. Dafür bedankt sich auch die Umwelt, denn es wird weniger Müll produziert.

Gutscheine und Rabatte

Gutscheine und Rabatte sind die besten Freunde des Mode-Shoppers. Die Suche nach den attraktivsten Schnäppchen kann jedoch ein zeitaufwendiges Unterfangen sein. Zum Glück gibt es einige Möglichkeiten, um die Suche zu vereinfachen und die größten Rabatte zu finden.

Es gibt viele Gutschein-Websites, auf denen Käufer stöbern können: Mein Deal bietet etwa Angebote und Schnäppchen für die unterschiedlichsten Kategorien an. Wer auf der Suche nach einem bestimmten Kleidungsstück ist, kann jedoch auch über eine Preisvergleich-Seite gehen und die Preise direkt vergleichen. Diese unterscheiden sich oft von Shop zu Shop.
Man muss nur etwas Zeit investieren, um die richtigen Gutscheine zu finden.

Es lohnt sich! Rabatte sind ebenfalls eine großartige Möglichkeit, bei der Suche nach günstiger Kleidung zu sparen. Viele Shops bieten regelmäßig Rabatte und Sonderangebote an. Wer die Augen offen hält, kann diese Schnäppchen leicht finden und dabei richtig sparen.

Um die Angebote des Lieblings-Shops nicht zu verpassen, kann es sich lohnen, den Newsletter zu abonnieren, um über alle Aktionen auf dem Laufenden gehalten zu werden. Auch auf Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram lohnt es sich, den ein oder anderen Blick zu riskieren: Viele Marken bieten exklusive Rabatte für ihre Follower an.

Der optimale Zeitpunkt für den Kleidungskauf

Viele von uns können einfach nicht widerstehen, wenn sie ein schönes Kleidungsstück sehen. Doch dabei sollte man bedenken, dass die Preise für Kleidung ständig schwanken. So ist es oft ratsam, etwas zu warten, bis der Preis des gewünschten Artikels sinkt. Aber wann ist der beste Zeitpunkt für den Kleidungskauf? 

Dafür gibt es keine pauschale Antwort, da die Preise von verschiedenen Faktoren abhängig sind. Hier spielen auch saisonale Effekte eine Rolle. Daher lohnt sich ein Kauf oft, wenn eine neue Saison angefangen hat und die alte Saison endet. In der Regel sind die Preise der vorangegangenen Kollektion in dieser Zeit am niedrigsten. Viele Geschäfte machen hohe Rabatte, um Platz für die neue Saisonkollektion zu schaffen. Diese Ausverkäufe sind eine gute Gelegenheit, um ordentlich zu sparen.

Dies gilt insbesondere für Winterkleidung, die am Ende der Saison besonders günstig ist. Auch Sommerkleidung ist im August und September meist günstiger zu haben, da die neue Kollektion bereits in den Läden ist und die alte Kollektion reduziert wird. 

Es gibt aber auch einige Zeitfenster im Jahr, die geradezu dazu einladen, shoppen zu gehen. Dazu gehört unter anderem der Black Friday, an dem viele Geschäfte hohe Rabatte anbieten. Da diese oft sehr überwältigend sind, kann sich auch hier ein Blick auf Plattformen lohnen, welche die besten Angebote bündeln.

Upcycling von Kleidung

Jeder hat Kleidungsstücke im Schrank, die nicht mehr getragen werden. Eine tolle Möglichkeit ist es, sie aufzupimpen, was auch als „Upcycling“ bezeichnet wird. Dabei geht es darum, alte oder abgenutzte Kleidung in etwas Neues und Schönes zu verwandeln. Das ist nicht nur günstiger als neue Kleidung zu kaufen, sondern auch eine großartige Art, um die eigene Kreativität auszuleben!

Hier gibt es viele Möglichkeiten: Ein Riss in der Kinderjeans kann mit einem coolen Flicken versehen werden, Perlen und Bommel sind auch eine tolle Idee. Ein ausgewaschenes Shirt kann neu eingefärbt werden und erhält damit ein weiteres Leben. Ein Kleid, welches unten ausgefranst ist, kann in eine Bluse umgenäht werden. Umgekehrt lässt sich aus einem Kleid auch leicht ein Rock machen. Den Ideen und der eigenen Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. 

Alles in allem gibt es viele Möglichkeiten, bei der Mode und Kleidung zu sparen. Käufer müssen nur wissen, wie sie sparen können. Der erste Schritt ist es, sich zu überlegen, was wirklich gebraucht wird und was nicht, denn das ist schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Lade weitere Inhalte ...