Horoskop Diese fünf Sternzeichen unterdrücken ihren Ärger in einer Beziehung

Während manche Menschen kein Problem damit haben, ihre Meinung in einer Beziehung offen und ehrlich zu teilen, versuchen die anderen jedem Konflikt aus dem Weg zu gehen und im Zweifel sogar dafür ihre Gefühle zu unterdrücken. Ein absolutes No-Go, wie jeder weiß – schließlich sollte man seinen Groll nie einfach so herunterschlucken! Wir verraten euch, welchen Sternzeichen es besonders schwer fällt, ihrem Ärger Luft zu machen.

ärger-beziehung

Waage

Die Waage möchte so viele Konflikte wie möglich vermeiden, was allerdings nur so lange funktioniert, bis sie in ein emotionales Ungleichgewicht gerät. Ist dies der Fall, kommt es zum großen Donnerwetter – und das kann ganz schön laut werden!

 

Fische

Fische sind überaus freundliche Wesen und möchten niemanden verletzten – aus diesem Grund schlucken sie gerne mal ihren Ärger runter und sagen viel zu oft „ja“, wenn sie eigentlich „nein“ meinen.

 

Steinbock

Steinböcke neigen dazu, ihren Groll zu unterdrücken, indem sie sich ständig beschäftigen und sich so von ihren eigentlichen Problemen ablenken. Sie sorgen dafür, dass die Bedürfnisse ihres Partners erfüllt werden, während sie ihre eigenen hinten anstellen.

 

Stier

Stiere neigen dazu, ihre Wut und ihren Schmerz zu verdrängen, damit sie nicht als schwierig, wütend oder schwach erscheinen. Sie wollen für ihren Partner stark sein und vergessen dabei viel zu oft, dass der Ausdruck ihrer Gefühle kein Zeichen von Schwäche ist – im Gegenteil!   

 

Jungfrau

Jungfrauen sind wahre Verdrängungskünstler und halten sich lieber an Kleinigkeiten, als den wahren Problemen auf. Da die unterdrückten Gefühle jedoch ein Ventil brauchen, erscheinen sie öfter mal als Kritik oder Beschwerden dem Partner gegenüber – was oftmals zu Streit und Spannungen führt.

 

Auch spanned:

Diese 5 Sternzeichen neigen zu emotionalen Zusammenbrüchen >>

 

Datum: 08.03.2020

Autor: Lara Rygielski