Reise-Trends 2023: Diese 3 Urlaubsziele machen das neue Jahr zum besten aller Zeiten

Diese 3 Urlaubsziele machen das neue Jahr zum besten aller Zeiten

Na, Urlaub für 2023 schon gebucht? Falls ihr noch unsicher seid und nach ein bisschen paradiesischer Inspiration lechzt, kommen hier unsere Top-3-Reiseziele fürs neue Jahr. 

Wenngleich schon besser als seine Vorgänger, so steht auch 2022 nicht unbedingt ganz oben im Ranking der besten Jahre ever. Grund genug also, 2023 zum besten Jahr überhaupt zu machen. Und wie könnte das fulminanter klappen als mit der Aussicht auf einen echten Traumurlaub? Wir fackeln deswegen nicht lange und steigen direkt in die Planung ein. Der Vorteil: Die Vorfreude auf das nächste Reiseziel vertreibt auch das letzte bisschen Winterblues. Zudem können alle, die es in die weite Ferne zieht, ordentlich sparen, wenn sie drei bis sechs Monate im Voraus buchen.

Doch wohin? Mallorca oder Kreta gehen immer – keine Frage! Wer sich im neuen Jahr aber gerne auf neuere Pfade begeben möchte (Der beste Vorsatz für 2023 by the way!), der sollte einen Blick auf diese drei Reiseziele werfen, die für die kommenden Monate absolut im Trend liegen – und das völlig zu Recht!

1. Sansibar

© golero
Sansibar gehört zu Recht zu den Top-Reisezielen 2023.

„Sansaibar, oooho, Sansibar …“ Nein, wir steuern hier nicht die erste Karnevals-Kneipe in Köln an, wir steigen in den Flieger und sind etwa neun Stunden später im Paradies angekommen. Endlos weiße Strände, türkisfarbenes Wasser und Palmen satt – hach, was will man mehr? Für alle Seelenbaumler und Wasserratten, die Insel im indischen Ozean lässt wirklich keine Wünsche offen. Überzeugt? Dann merkt euch die Monate Juni bis September vor, die gelten nämlich als beste Reisezeit für dieses paradiesische Fleckchen Erde.

2. Jordanien

Die Felsenstadt Petra in Jordanien vergisst man so schnell nicht wieder.

Strand und Meer wisst ihr zu schätzen, so ganz ohne Kultur kommt euch aber nicht in die Urlaubstüte? Dann dürfte Jordanien das Reiseherz höher schlagen lassen. Das faszinierende Königreich hat so einiges zu bieten: Das rote Meer, die Wüste Wadi Rum und die Felsenstadt Petra, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und zu den spektakulärsten Orten dieser Welt zählt. Einen Besuch sollte sich wirklich niemand entgehen lassen. Und das Beste: Jordanien lohnt sich das ganze Jahr über, bloß Petra kann aufgrund der Wüsetenlage im Sommer sehr heiß werden.

3. Montenegro

© SCStock
in Montenegro kommen Meer- und Kultur-Fans auf ihre Kosten.

Ihr wart bereits in Kroatien und habt euer Herz an das Land am adriatischen Meer verloren? Dann wartet, bis ihr Montenegro besucht habt! Glasklares Wasser, traumhaft schöne Buchten, hohe Berge – Montenegro hat mindestens genauso viel zu bieten wie Kroatien, ist aber viel weniger überlaufen und somit noch sehr ursprünglich. Dazu die unvergleichliche Gastfreundlichkeit der Einheimischen und die perfekte Mischung aus Meer und Kultur – so lässt es sich im Urlaub doch aushalten, oder? Die ideale Zeit für einen Besuch ist übrigens von Mai bis Oktober.

unesco
Sie sind so einzigartig, dass sie für die Menschheit bewahrt werden sollen: Mehr als 50 UNESCO-Welterbestätten gibt es in Deutschland. Welche Städte, Bauwerke...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...