Reise-Trends 2022: Das sind die 3 besten Geheimtipps für Berlin

Reise-Trends 2022: Das sind die 3 besten Geheimtipps für Berlin

Lust auf Hauptstadtflair, ganz viel Geschichte, tolles Street-Food und Kultur? Dann auf nach Berlin! Die deutsche Weltstadt ist immer eine Reise wert – vor allem im Sommer! Hier kommen 3 Tipps für den perfekten Kurzurlaub in der Trendmetropole.

Die besten Insider-Tipps Berlins

Berlin – die Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten: die Hauptstadt einiges mehr zu bieten als nur das Brandenburger Tor, den Fernsehturm und den Checkpoint Charlie. Im hippen Berlin gibt es unglaublich viel zu entdecken. Wenn du auf deinem Streifzug durch die Stadt mehr als nur das Standardprogramm erleben möchtest, dann haben wir hier etwas für dich: 3 tolle Geheimtipps.

1. Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg

Sie ist das Epizentrum Kreuzbergs moderner, urbaner Food-Bewegung: Die Markthalle Neun gilt als absoluter Hotspot für Liebhaber des guten Essens und Trinkens. Denn in der weltoffenen Metropole gibt es weitaus mehr als nur Currywurst und Döner. Der Fokus der ansässigen Händler der ehemaligen Eisenbahnhalle liegt vor allem auf fair gehandelte, ökologische sowie regionale Produkte. Den wohl besten Burger der Stadt von Kumpel & Keule etwa, doppelt frittiere Pommes von Bone's Kantine, deftiges Raclette von Cheesus, feinste italienische Backwaren von Sironi und vieles mehr. Insidertipp: Jeden Donnerstag findet in der Markthalle Neun der „Street Food Thursday“ statt, auf denen sich die neuesten Snack-Trends naschen lassen. Und das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

2. Bücherbogen in Berlin-Charlottenburg

Der Bücherbogen ist der wohl best sortierteste Buchladen Berlins, was Kunst, Architektur, Film und Design betrifft. Jeder Titel der kleinen Buchhandlung am Savignyplatz ist handverlesen. So ist es nicht verwunderlich, dass bekannte Persönlichkeiten wie etwa Yoko Ono, Annie Leibovitz, Robert Wilson, Jonathan Meese oder Rem Koolhaas wahre Fans des Ladens sind. Und selbst bei Karl Lagerfelds seltenen Berlin-Besuchen durfte eine Stippvisite im Bücherbogen nie fehlen. Absolut empfehlenswert!

Das sind die schönsten Badeseen in Deutschland>>

3. Tempelhofer Feld in Berlin-Neukölln/Berlin-Tempelhof

Hier scheinen Freiheit, Weite und Himmel grenzenlos zu sein: Das Tempelhofer Feld – liebevoll auch nur„Feld“ genannt – liegt mitten im Herzen Berlins und bietet eine einzigartige Atmosphäre. Ob Windskaten, Picknicken, Gitarre spielen, Street-Kiten, Inliner-Fahren, Drachen steigen lassen, Fahrradfahren, Picknick oder einfach nur mit Freunden die Seele baumeln lassen: Das Tempelhofer Feld, das fast so groß ist wie der New Yorker Central Park, bietet Platz für beinahe jede Aktivität. Unendliches Wiesenmeer, entspannte Stimmung, ein Horizont ohne Häuserfronten und unendlich viel Weitblick – das Tempelhofer Feld ist zweifelsohne einer der schönsten Orte in Berlin. Und auch einer meiner absoluten Favorites!

Lohnen sich Lastminute-Kreuzfahrt-Angebote? Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, mit einem Kreuzfahrtschiff in See zu stechen, um ganz neue Orte dieses...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...