Fitness Booty in Bestform – so bekommst du einen knackigen Po

Der Sommer naht – und mit ihm die Zeit für knappe Shorts und Bikinis. Doch keine Sorge, falls ihr für die Strandsaison noch nicht bereit seid. Mit unseren Tricks bringt ihr euren Booty ganz schnell in Bestform!

booty-in-bestform-tipps-für-einen-knackigen-po

Rund, fest und knackig – eine sexy Kehrseite wünschen wir uns doch alle, oder nicht? Erst recht, wo der Sommer zum Greifen nahe ist. Die gute Nachricht: Mit ganz einfachen Fitness-Übungen und Alltags-Tricks könnt ihr ein bisschen nachhelfen. Und so gehts!

Auch spannend: Po-Workout beim Zähneputzen >>

Tipps für einen knackigen Po

1. Die Po-Backen zusammenkneifen

Ja, richtig gelesen. Egal ob ihr im Büro sitzt, ihr gerade eure Zähne putzt oder am Kochen seid – euer neues Mantra lautet: Zusammenkneifen und lockerlassen! Diese kleine, aber feine Maßnahme hilft euch auf dem Weg zum Knackpo.

2. Trainings-Mix

Für einen knackigen Po solltet ihr beim Fitness-Training auf verschiedene Übungen setzen, damit sich nicht so schnell eine Routine einschleicht. Trainiert abwechselnd mit Geräten und mit eurem Körpergewicht. Auch Yoga kann in dieser Hinsicht wahre Wunder bewirken.

3. Nicht nur auf den Po fokussieren

Die beste Basis für euren Booty in Bestform? Eine kräftige Oberschenkelmuskulatur! Sie verleiht eurem Po die sexy Shape, die ihr euch wünscht.

4. Treppensteigen

Old but gold! Treppensteigen ist das perfekte Mittel, um die Po-Muskeln zu trainieren. Die ganz Harten unter euch, dürfen auch gerne mal zwei Stufen auf einmal nehmen und dabei ganz viel Druck auf die Beine geben.

5. Die richtige Ernährung

Natürlich kommt es auch auf die Ernährung an! Diäten haben hier allerdings nichts zu suchen – dabei greift der Körper nämlich nur auf wertvolles Muskelgewebe zurück. Setzt also lieber auf vollwertige Nahrungsmittel wie Vollkorn-Produkte, Hülsenfrüchte und eiweißhaltige Getreide-Alternativen. Auch wichtig: Ganz viel Obst und Gemüse!

6. Massagen

Nach dem vielen Training hat sich euer Po auch ein wenig Entspannung verdient. Was er besonders gerne hat: Peelings. Dafür den Po am besten einmal in der Woche mit einem Luffaschwamm in kreisenden Bewegungen massieren. Danach eine hautstraffende Creme auftragen und gut einziehen lassen.

7. Wasser trinken

Last but not least: Achtet darauf, dass ihr genug Wasser trinkt. Davon bekommt ihr zwar keinen knackigeren Po, euer Körper wird aber besser durchblutet – und so beugt ihr Cellulite vor!

Auch spannend: Übungen für einen knackigen Po >>

Datum: 07.06.2020
Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: