Menstruation DAS bedeutet die Farbe deiner Periode

Wusstest du, dass die Farbe deiner Periode so einiges über deine Gesundheit aussagt? Wir verraten dir, was es zu beachten gibt.

das-bedeutet-die-farbe-deiner-periode

Was für die einen oft eine kräftezehrende Prozedur ist, ist für die anderen kaum zu bemerken – die Rede ist, na klar, von der Periode! Doch auch wenn wir diese Zeit manchmal als ziemlich anstrengend empfinden, hat die monatliche Blutung doch eine sehr wichtige Funktion. Sie entgiftet unseren Körper und sagt so einiges über unseren Körper und unsere Gesundheit aus. Grund genug, der Farbe unserer Periode ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Auch spannend: Das steckt hinter Free Bleeding >>

Das bedeutet die Farbe deiner Periode

Rosa

Ist deine Blutung sehr hell, liegt das wahrscheinlich an einem niedrigen Östrogenspiegel. Auf lange Sicht könnte dies sogar mit einem steigenden Risiko an Osteoporose zu erkranken, zusammenhängen. Auch eine Unterernährung kann die rosa Farbe der Menstruation verursachen. Hält die hellrote Blutung über mehrere Monate an, solltest du einen Frauenarzt aufsuchen, um die Ursache abklären zu lassen.

Dunkles Rot

Ein sehr dunkles und dickflüssiges Periodenblut hingegen spricht meist für einen zu hohen Östrogenspiegel. Dadurch baut sich bis zum Eisprung eine dicke Schleimhautschicht in der Gebärmutter auf, die während der Menstruation wieder abgestoßen werden muss. In den Wechseljahren, in der Pubertät oder nach dem Absetzen der Pille kommt es öfter zu einer dunkelroten Blutung. Kannst du jegliche Hormonschwankungen ausschließen, kann auch ein Myom hinter der dunklen Farbe stecken. In diesem Fall solltest du ebenfalls einen Frauenarzt aufsuchen.

Braun

Zu Beginn oder am Ende der Periode nimmt die Blutung oft eine bräunliche Farbe an. Dies ist absolut kein Grund zur Sorge. Tritt die bräunliche Blutung hingegen außerhalb der Periode auf, könnte es sich um Schmierblutungen handeln. Diese sind ebenfalls harmlos – es sei denn sie halten über lange Zeit an oder kehren immer häufiger wieder.

Mittleres Rot

Erinnert die Farbe deiner Periode an Cranberrysaft, ist mit deinem Zyklus, deinem Hormonhaushalt und deinem Körper alles in Ordnung – so soll es sein!

Orange und Grau

Ist deine Blutung leicht orange oder grau, solltest du dringend einen Arzt aufsuchen. Oft ist eine Infektion der Grund für eine solche Verfärbung.

Ganz wichtig: Es ist völlig normal, wenn sich die Farbe der Blutung im Laufe des Zyklus verändert. Meist ist sie zu Beginn der Periode braun, bis sie dann eine kräftige rote Farbe bekommt, gegen Ende dunkelrot wird und zum Schluss wieder eine bräunliche Färbung annimmt.

Auch spannend: 5 Fragen zu Sex während der Periode >>