Wimpern-Trends 2022: Lower Lashes feiern ein grandioses Comeback

Wimpern-Trends 2022: Lower Lashes feiern ein grandioses Comeback

Ein ganz großer Trend meldet sich in diesem Sommer zurück: Lower Lashes. Erfahre mehr über den angesagten Look und natürlich geben wir Tipps, wie auch du solche Super-Wimpern bekommst!
 

Was genau sind Lower Lashes?

Ein Retro-Trend jagt den nächsten – jetzt sind ausdrucksstarke Lower Lashes angesagt, ein Look, den Modelikone Twiggy in den 1960er-Jahren berühmt gemacht hat und für Furore sorgte. Bei den Bottom Lashes werden auch die unteren Wimpern stark betont. Im Zusammenspiel mit dem oberen Wimpernkranz wirken die Augen doppelt so groß und puppenähnlich. 

Wie style ich Lower Lashes für puppenhafte Twiggy-Augen?

1. Wimpern tuschen

Wer lange Wimpern hat oder eine softe Variante des Trends nur möchte, der tuscht diese stark. Dabei solltest du darauf achten, dass die Wimpern ordentlich getrennt sind, damit der bereits beschriebene Puppeneffekt erzielt wird. 

2. Wimpern nachziehen

Für mehr Drama braucht es natürlich etwas mehr – und zwar Eyeliner. Du bereitest das Auge mit Primer und Concealer (eventuell noch Puder) vor und malst dann mit einem feinen Eyeliner Wimpern nach, und zwar schräg nach unten Richtung Außenwinkel. Die Wimpern zeigen also nicht direkt nach unten. Je weiter du dicht dem äußeren Augenwinkel näherst, desto länger können die Striche sein.

3. False Lashes

Eine weitere Möglichkeit, die Lower Lashes zu pimpen, sind falsche Wimpern. Du hast verschiedene Möglichkeiten und kannst eine ganze Wimpernreihe verwenden oder gezielt nur einzelne Wimpern. Das hängt davon ab, wie ausdrucksstark das Ergebnis sein soll. Damit die Wimpern halten, müssen sie mit einem Kleber fixiert werden.

Hier findest du geeignete Produkte für den neuen Look

Du siehst, das Styling ist eigentlich gar nicht so schwer. Was du jetzt brauchst, sind geeignete Produkte, mit denen du die Bottom Lashes betonen oder nachziehen kannst – und diese kannst du hier gleich shoppen!

foundations drogerie
Die beste Grundlage für ein perfektes Make-up? Ganz klar: eine gute Foundation! Und für ein tolles Produkt musst du nicht unbedingt tief in die Tasche greifen...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...