Schöne, lange Wimpern Hausmittel: So bekommt ihr Wow-Wimpern

Gebt's zu, ihr wollt ihn auch doch auch – DEN sexy Augenaufschlag schlechthin. Wer auf künstliche Wimpern, Wimpernverlängerung und Wimpernseren verzichten und lieber auf Natürlichkeit setzen möchte, sollte es unbedingt einmal mit Hausmitteln versuchen, die eure Wimpern im Nu wachsen lassen. Wow-Wimpern garantiert!

hausmittel-so-bekommt-ihr-wow-wimpern

Diese Hausmittel zaubern lange Wimpern

1. Olivenöl

Wimpern lieben es, mit Olivenöl verwöhnt zu werden. Das Öl enthält nämlich eine Menge Oleinsäure und Vitamin E. Beides regt das Wachstum und die Stärke der Wimpern an und sorgt gleichzeitig für eine dunklere Farbe.

Anwendung: Für schöne und volle Wimpern einfach ein Wattestäbchen in warmes Olivenöl eintauchen und das Öl vor dem Schlafen vorsichtig auf den Wimpernkranz tupfen. Am nächsten Morgen mit lauwarmen Wasser abwaschen und den Vorgang so oft wiederholen, bis ihr euer gewünschtes Ergebnis erreicht habt.

Auch spannend: Die 30 besten Beauty-Tricks >>

2. Grüner Tee

Grüner Tee gibt euren Wimpern einen echten Koffein-Kick, der sie zum Wachsen bringt.

Anwendung: Dafür einfach eine Tasse grünen Tee aufbrühen und abkühlen lassen. Dann ein Wattestäbchen in den Tee eintauchen und damit die Wimpern von der Wurzel bis hin zur Spitze betupfen. 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Für ein tolles Ergebnis solltet ihr das Prozedere ca. zwei Monate lang, zweimal täglich wiederholen.

Übrigens: Den restlichen Tee solltet ihr unbedingt austrinken. Grüner Tee ist nämlich ein Wundermittel für den ganzen Körper und verhilft bei regelmäßigen Konsum zu schöner Haut und schönem Haar.

3. Aloe Vera

Aloe Vera Gel ist Lieferant vieler Nährstoffe, die dank ihrer schützenden und nährenden Eigenschaften euren Wimpern zugutekommen können. Nicht nur das Wachstum der Wimpern wird angeregt, die Härchen werden gleichzeitig auch mit ganz viel Feuchtigkeit versorgt.

Anwendung: Zum Auftragen einfach etwas frisches Aloe Vera Gel auf einen sauberen Mascara-Stab geben und die Wimpern vor dem Schlafengehen damit befeuchten. Über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen mit lauwarmem Wasser abspülen. Ein besonders auffallendes Ergebnis erzielt ihr, wenn ihr die Anwendung täglich über mehrere Monate wiederholt.

Auch spannend: Mascara richtig auftragen – So geht's >>

Datum: 31.03.2020

Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: