Empfindliche Haut: Diese 4 SOS-Produkte empfiehlt unsere Redakteurin

Empfindliche Haut: Diese 4 SOS-Produkte empfiehlt unsere Redakteurin

Menschen mit sensibler Haut kennen das: Auf einmal ist die Haut wieder unruhig und rötet sich. Unsere petra-Redakeurin hat drei Produkte getestet, die beruhigend auf sensible und gestresste Gesichtshaut wirken – und dies teilweise sehr schnell.
 

Es ist manchmal ein Gefühl, als würde die Gesichtshaut in Flammen stehen – sie wird vor allem in der Wangenpartie heiß und rötet sich. Und jedes Mal ist es die Sorge, dass die Rosacea wieder durchkommt, die ich über Monate mit einem Präparat von meinem Hausarzt bekämpft habe. Dazu ist sie tendenziell ölig, sodass ich immer wieder auch mit Pickelchen zu tun habe. Last but not least vermehren sich im Laufe der Zeit auch die roten Äderchen rund um Wangen und Nase, die man sich am liebsten sonst wo hinwünscht. Alles in allem habe ich also eine sensible Haut, mit der man vorsichtig umgehen muss, damit sich der Zustand nicht verschlimmert. Welche Produkte also verwenden, damit die Haut sich im SOS-Fall wieder beruhigt?

Bei diesen Hautpflegeprodukten entspannt sich meine Haut sofort

1. Sensisomi Balm von Phyris

Wenn es im Gesicht wieder heiß hergeht dann gibt es für mich vor allem ein Produkt: der Sensisomi Balm von Phyris. Kaum aufgetragen kühlt der Anti-Stress-Balm mit der Kraft des Meeres die Haut angenehm. Man spürt wie das Brennen nachlässt und sich die Haut sich entspannt. Dauerhaft soll mit dem Produkt die Hautbarriere gestärkt und somit widerstandfähiger gemacht werden. Da ich ja eine eher ölige Haut habe, reicht das Balsam oft schon aus. Ansonsten gebe ich, nachdem er eingezogen ist, später meine Gesichtspflege drüber. Der Balm ist für alle Hauttypen geeignet. Tipp: Dazu gibt es das Thermasomi Spray, dass Feuchtigkeit spendet – perfekt noch vor dem Balm, wenn die Haut durstig ist.

2. Tuchmaske für empfindliche Haut von Bio:Végane Skinfood 

Mit Bio-Grüntee, Sußholzwurzel und Bio-Ginkgo kann ich meine sensible Haut ebenfalls entspannen. Ich lege die Tuchmaske zuvor in den Kühlschrank und lege sie dann auf – das ist eine wohltat für die Haut, was sie mit einem ruhigerem Zustand quittiert. Von Bio:Végane Skinfood gibt es eine ganze Pflegeserie, was bei problematischer Haut empfehlenswert sein kann, denn verschiedene Produkte von unterschiedlichen Marken können reizend wirken.

3. Sensacea von Dadosens

Ich liebe Seren und sie gehören bei mir zum festen Beauty-Ritual. Produkte von Dadosens sind bekannt dafür, beruhigend auf die sensible Haut zu wirken oder sie gar nicht erst zu reizen. Für die hypersensible Haut gibt es das beruhigende Sensacea-Serum von Dadosens, das mit Süßholzextrakt, Aloe vera und Rotalge eine gute Arbeit leistet. Das Serum spendet zudem Feuchtigkeit und kühlt die Haut. Auch das Produkt bewahre ich im Kühlschrank auf – für den Doppel-Wums sozusagen. 

4. Madecassoside Cream von A'Pieu

Die medizinische Madecassoside Cream von A'Pieu hilft bei geschädigter, gereizter und geröteter Haut. Sie wird mit Centella Asiatica sowie Panthenol beruhigt, gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt, die Kollagenförderung durch Niacinamid unterstützt und die Schutzbarriere gestärkt. Sie enthält zudem die Vitamine C, B and A, die antioxidativ wirken und die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Die Creme ist äußerst angenehm zu tragen, zieht sehr schnell auf und nimmt sofort die Spannung raus. Sie eignet sich sehr gut als Make-up-Grundlage!

Im Sommer lieben wir CC-Creams, denn sie sind nicht so kompakt wie Foundations, gleichen aber dennoch Rötungen oder Pigmentflecken aus. Das sind die besten...
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...