Trend-Frisur 2022: Der Outgrown-Pony ist jetzt die beliebteste Frisur

Trend-Frisur 2022: Der Outgrown-Pony ist jetzt die beliebteste Frisur

Ein Pony ist gerade mega in und wir lieben daher die Wahnsinns-Frisur von Model-Mama Heidi Klum. Aber es geht noch ein bisschen cooler: So stylst du den Outgrown-Pony!
 

So langsam hat man einen ganzen Stall voller Ponys, denn ob Curtain Bangs oder Side Bangs: Pony ist wieder mega angesagt. Da kommt der Outgrown-Pony gerade recht und hat sich schnell zum Liebling gemausert, denn du benötigst kein aufwendiges Styling und kannst dir sogar den einen oder anderen Friseur-Besuch sparen. Aber Genaueres zur Trend-Frisur kommt jetzt!

Was macht den Outgrown-Pony aus?

Der Name der neuen Trend-Frisur verrät es schon: "Outgrown" bedeutet so viel wie "rauswachsen" oder "rausgewachsen" und das heißt, der Pony wird lang getragen. Du brauchst daher nicht ständig zum Friseur laufen, um den Pony nachschneiden zu lassen, was durchaus Zeit und Geld spart. Die etwas eingeschränkte Sicht nimmt man selbstverständlich in Kauf, denn der Pony bedeckt nicht nur die Stirn vollständig, er fällt auch etwas über die Augen. Aber das haben wir als Teenies schon ganz lässig gekonnt und tun es jetzt auch noch!

Wie style ich den Outgrown-Pony?

Der Pony wird fransig geschnitten, was bei der Länge für die nötige Lässigkeit sorgt. Ein gerader Schnitt ist hier also nicht erwünscht! Das Styling ist denkbar einfach, denn es gibt so gibt wie keines: Der Outgrown-Pony sitzt von selbst. Du kannst ihn mit den Händen etwas durchwuscheln, sodass er leicht zerzaust aussieht. Nur einen Punkt solltest du beachten: Die Haare sollten im Schnitt alle zwei Tage gewaschen werden, denn fettiges Haar ist bei der Frisur tabu.
 

Ein ganz besonderes Styling feiert ein großes Comeback – und das, obwohl es doch eigentlich so 08/15 ist. Wir verraten euch alles über DIE Trend-Frisur 2022.
Weiterlesen
Lade weitere Inhalte ...