Lügt er? WhatsApp – DIESE Anzeichen verraten, dass er dich anlügt

Habt ihr euch nicht auch schon immer gefragt, ob euer Date auf WhatsApp & Co. wirklich die Wahrheit schreibt? Wir verraten euch ein paar typische Anzeichen, an denen ihr erkennt, ob ER euch anlügt.

frau-mit-smartphone

Noch nie war es so leicht, seine Lügen zu enttarnen – zumindest wenn man einer Studie Glauben schenken mag, die Wissenschaftler der Cornell-Universität in New York durchgeführt haben. Im Rahmen dieser Studie untersuchten sie insgesamt 1.703 WhatsApp-Verläufe, von denen ganze 351 eine Lüge beinhalteten. Das Ergebnis? Könnte überraschender nicht sein!

Auch spannend: Diese Sternzeichen lügen ständig >>

Wer lügt, schreibt mehr

Tatsächlich schreiben Menschen, die lügen, längere Nachrichten als diejenigen, die die Wahrheit schreiben. So fanden die Forscher nämlich heraus, dass die Flunker-Nachrichten im Schnitt 8,2 Wörter lang waren. Die ehrlichen Mitteilungen hingegen beinhalteten nur durchschnittlich 7,4 Wörter und waren damit deutlich kürzer.

Wer lügt, schmückt also gerne etwas mehr aus, damit die Nachricht so wahr wie möglich klingt. Wer keine Lust darauf hat, Wörter zu zählen, sollte zudem aber auch auf die Wortwahl achten – denn auch die sagt so einiges über den Wahrheitsgehalt einer Nachricht aus.

WhatsApp-Lügen an der Wortwahl erkennen

Wenn ein Mann lügt, dann benutzt er für seine Nachrichten gerne Wörter wie „versuchen“, „sicherlich“, "wahrscheinlich" und „einige“. Auch Worte wie „mein“ oder „mich“ sind den Studienergebnissen zu folge kritische Worte, bei denen euch die Ohren klingeln sollten. Damit beziehen Männer nämlich ihre Aussagen auf sich selbst, womit sie ihr Verhalten per WhatsApp rechtfertigen wollen. Aber Hand aufs Herz – natürlich ist nicht jeder automatisch ein Lügner, der diese Worte verwendet. Ein bisschen zum Schmunzeln gebracht, hat uns die Studie dann aber doch.

Übrigens: Frauen benutzen dies kritischen Wörter noch öfter als Männer und schreiben im Durchschnitt sogar auch noch längere WhatsApp-Lügen-Texte ...

Auch spannend: 20 Dinge, die Männer vor uns geheim halten >>

Datum: 26.10.2020
Autorin: Lara Rygielski

Schlagworte: