Ratgeber 4 Tipps, mit denen du deine Eifersucht besiegst

Eifersucht kommt in den besten Beziehungen vor - aber was tun, wenn sie beginnt, unsere Beziehung zu ruinieren? Wir verraten euch, mit welchen vier Tipps ihr eure Eifersucht besser kontrollieren könnt.

eifersucht-besiegen

1. Abstand von Gefühlen nehmen

Anstatt sich in das Gefühl der Eifersucht hineinzusteigern, sollte man immer daran denken, dass unser Geist uns im Moment nur ein flüchtiges Gefühl der Eifersucht vermittelt. So behalten wir einen klaren Kopf und vermeiden, dass wir von unseren eigenen Emotionen verschluckt werden.

2. Herausfinden, woher die Eifersucht kommt

Wer weiß, woher seine Eifersucht kommt, ist schon mal einen Schritt weiter. Ist sie ein Resultat dessen, was unser Partner uns in der Vergangenheit angetan hat oder basiert sie auf unserer eigenen Unsicherheit? Es ist normal, dass man ab und zu eifersüchtig ist - wer aber nahezu täglich mit solchen Gefühlen kämpft, hat es vielleicht mit inneren Konflikten zu tun, die es wert sind, dass man ihnen einmal genauer nachgeht.

Auch interessant: Diese vier Sternzeichen können nicht vertrauen >>

3. Gefühle von der Seele schreiben

Seine Gedanken aufzuschreiben kann wahre Wunder bewirken. Es hilft uns dabei klarer zu denken, bevor wir überstürzt auf unsere Gefühle reagieren.

4. Darüber sprechen

Erst wenn man sich genug Zeit dafür genommen hat, seinen Gefühlen nachzugehen, sollte man offen und ehrlich mit seinem Partner sprechen. Ganz wichtig: Schuldzuweisungen haben hier nichts zu suchen! Lieber bitten wir unseren Liebsten darum, uns bei der Überwindung unserer Eifersucht zu helfen, anstatt Kritik zu üben!

Auch interessant: 7 Tipps für eine glückliche Beziehung >>

Datum: 13.03.2020

Autor: Lara Rygielski

Schlagworte: