Lieben Internet - moderne Romantik

Moderne Romantik? Sieht so aus, dass man sich die Finger auf WhatsApp wundschreibt und alle zwei Sekunden seine Mails checkt. Nun hat der US-Comedian Aziz Ansari einen Ratgeber geschrieben, der Singles weiterhilft. Vom ersten Wisch bei Tinder bis hin zum ersten Kuss – Ansari verrät, wie es Liebe wird.

Die Liebe im Internet finden

Aber selbst, wenn der Absender kein aufdringlicher Vollidiot ist, verfehlen Nachrichten gern mal das Ziel. Sie sind unverbindlich, scheinen nicht viel zu bedeuten. Frauen würden sich deswegen weniger umworben fühlen, ist Turkle überzeugt. Es sei denn, die Nachricht ist wirklich, wirklich persönlich und charmant. Dann tütet man besser bald ein Date ein, schreibt Aziz Ansari: „Es kommt so oft vor, dass Leute versuchen, Nähe aufzubauen, aber stattdessen endlos hin- und hertexten und es nicht schaffen, sich zu verabreden. Bis der Funke, der anfangs vielleicht da war, erloschen ist.“

Die Ehe seiner Eltern sei arrangiert, erzählte Aziz Ansari während der Vorstellung seines Buchs. Sein Vater habe sich 30 Minuten mit seiner Mutter unterhalten. Dann waren sich die beiden einig: „Mir fallen selbst die einfachsten Entscheidungen schwer, und zu einer so wichtigen hätte ich mich nie in so kurzer Zeit durchringen können.“ Aber für seine Eltern hat es funktioniert: „35 Jahre später sind sie immer noch zusammen – und glücklich.“

Ohne gesellschaftlichen Druck sind unzählige Beziehungsformen möglich geworden: Liebe ohne Sex, Sex ohne Liebe, Sex mit Frauen und/oder Männern. Feste Bindung? Nur mit dem absoluten Traumpartner! Der Soziologe Andrew Cherlin („The Marriage-Go-Round“, Vintage) sieht darin Chance – und Fluch: Finden sich zwei Seelenverwandte, haben diese die besten Voraussetzungen, glücklich zu werden. Ihre Beziehung ist aber auch viel anfälliger für Enttäuschungen. Erfüllt der Partner die Erwartungen nicht (oder nicht mehr), geht die Suche von vorne los.

Die Suche nach dem Top-Partner (*****!)

Einen Menschen kennenzulernen, der Pudel UND den FC Bayern UND Ibiza-Urlaube UND vegetarisches Essen mag, ist dank des Internets um einiges wahrscheinlicher geworden. Sich bei der Suche zu verzetteln, allerdings auch. Wir verbringen Stunden oder Tage damit, Bewertungen zu lesen und Filter einzustellen, um das perfekte Hotel oder die ideale Radroute zu finden. In ein derart optimiertes Leben passt doch kein ***-Partner, oder? „Das Netz hat uns mit dem Gedanken infiziert, dass das Beste irgendwo da draußen auf uns wartet und wir nur genug suchen müssen“, schreibt Aziz Ansari. Genau das könne aber zum Problem werden: „Mein Vater hat die Frau fürs Leben schneller gefunden als ich ein Taco-Restaurant fürs Abendessen.“ Der Comedian ist froh, dass seine Freundin es durch sein Filterraster geschafft hat. Seine Präferenzen: jünger, kleiner, dunkelhaarig. Die Frau, mit der er glücklich liiert ist, ist zwei Jahre älter. Blond. Und etwas größer.

Schlagworte: