So kriegt ihr ihn rum 10 Dinge, die Männer unbewusst heiß machen

Ein verschämter Blick, das richtige Kleid oder das unauffällige Vorbeidrängen. Es gibt so einige Dinge, die wir tun können, um den Mann unserer Begierde heißt zu machen und um den Fingern zu wickeln – und das ohne, dass er etwas merkt.

Mann

1. Der Blick nach dem Kuss

Kennt ihr dieses Kribbeln im Bauch, wenn ihr gerade den perfekten Kuss bekommen habt? Auch wenn es „nur“ zum Hallo oder Tschüss sagen war? Genau dieses Kribbeln zaubert ein kleines aber heißes Lächeln in unser Gesicht und das macht ihn total an.

2. Blick erwischt

Ob Partner oder fremder Typ in der Disco – Männer sehen darauf, wenn sie uns dabei erwischen, wie wir sie heimlich angucken. Fast unbewusst schweift der Blick immer wieder zu dem gut aussehenden Mann und genau in dem Moment guckt er zurück – peinlich? Absolut nicht! Genau das macht uns interessant…

3. In den Haaren spielen

Wahrscheinlich ist es den meisten Männern gar nicht bewusst, aber das Spielen mit einer Haarsträhne turnt die Männerwelt an. Dies Phänomen wird wohl niemals zu Ende gehen. Vielleicht weil es etwas Unschuldiges hat?

4. Blickkontakt halten

Wenn er uns schon ein paar Mal beim heimlich Gucken erwischt hat, ist es Zeit für den nächsten Blickkontakt. Wenn wir diesen für einige Sekunden halten und dann doch verschämt und verführerisch nach unten oder zur Seite schauen, weiß er gar nicht mehr, wie ihm geschieht.

5. Flüchtiger Körperkontakt

Auch hier spielt es keine Rolle, ob wir in festen Händen sind und unseren Partner heiß machen wollen oder einen fremden Typen auf uns aufmerksam machen möchten. Beim Vorbeigehen den Mann der Begierde unauffällig berühren, am besten mit unserem Hintern sich an ihm vorbeischlängeln. Gut, wenn wir das zu Hause machen, wird unser Partner schon ahnen, worum es geht. Aber genau das wollen wir doch auch, oder nicht?

6. Lippen lecken

Um den Mann unserer Träume unbewusst anzumachen, reicht es manchmal schon mit der Zunge über unsere Lippen zu lecken. Es ist fast schon ein Klassiker unter den Tipps, aber er funktioniert (fast) jedes Mal.

7. Rot

Auch dieses Phänomen wird wohl nie aus der Mode kommen, im wahrsten Sinne des Wortes. Studien haben gezeigt, dass Männer die gleiche Frau unterschiedlich attraktiv bewerteten, je nach dem, was sie trägt. Im roten Kleid schnitt die gleiche Frau besser ab, als im blauen. 

8. High Heels & Jeans

Es ist diese Kombi aus Skinny Jeans und Pumps, die Männer so anziehend finden. Alternativ zieht auch der Business-Anzug mit High Heels.

9. Jagdtrieb entfachen

Um ihn endgültig unbewusst, um den Finger zu wickeln, müssen wir seinen Jagdtrieb entfachen. Und das geht am einfachsten, wenn wir mit einem attraktiven anderen Typen sprechen. Sobald er nicht mehr unsere Aufmerksamkeit hat, wird das garantiert ändern. Außerdem belebt Konkurrenz das Geschäft…

10. Hand zur Hüfte

Wenn wir seine Aufmerksamkeit bereits haben, ist es ein leichtes, ihn noch ein bisschen mehr anzustacheln. Einfach mit der eigenen Hand langsam am Körper bis zur Hüfte fahren und diese dort platzieren. Der Blick wird der Hand folgen und die Lust auf mehr auch.